Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 24.06.2017, 14:14


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 00:01 
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 17:48
Beiträge: 438
Wohnort: überall
Neuer Film, neues Glück. Diesmal hab ich die Emulsion einfach abgespült und dadurch weniger Kratzer!


Dateianhänge:
polapan_film2_01_klein_vfdkv.jpg
polapan_film2_01_klein_vfdkv.jpg [ 155.93 KiB | 1693-mal betrachtet ]

_________________
janalog auf fb


Zuletzt geändert von dillo am 07.03.2016, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 07:15 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 15:24
Beiträge: 354
Wohnort: Bielefeld
Gefällt mir sehr gut, das Bild, stimmungsvoll!

Grüße
Andreas

_________________
#672


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 09:47 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 699
Wohnort: Dülmen
Super !!!

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 13:06 

Registriert: 01.12.2015, 16:49
Beiträge: 187
Ein guter Beschnitt gehört für mich immer auch zu dem guten Bild dazu.
Der dürfte freilich vielseitig interpretierbar sein..

Mir sind hier zu viele Störkomponenten ums eigentliche Bild, ich kann nicht erkennen, inwiefern die zur Aussage beisteuern.
Die zentrale Aussage dürfte aus meiner Sicht das geniesserische Lichtzuwenden der Dame sein ( womöglich während des Wartens auf den Kaffe als kleine Geschichte). Das durchs Fenster strömende Licht gegen die tiefen Schatten verschafft die hervorragende, aber auch isolierende Atmosphäre.

Einmal kräftig rundum beschnitten gefiele es mir wesentlich besser.
Der Puck oben, der riesige Weissfleck links, das Gerödel rechts neben der Kaffeemaschine sowie der Bereich unterm Tresen verhelfen mir zu keinen weiteren Einsichten, und lenken m.E. unnötig ab;
Weggedacht aber verdichtet sich für mich die Stimmung, inhaltlich wie auch vom Lichte her, zu einem erstklassigen Bild, welches wieder einmal zeigen kann, wie unbedeutend technische Qualität sein kann.


VG,
Ritchie


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 17:04 

Registriert: 20.05.2010, 21:49
Beiträge: 190
1a Atmosphäre, die durch die Fehler des fragilen Materials noch gesteigert wird. Klasse!

Viele Grüße
Nils


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 17:29 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1019
Sehr schöne Stimmung in diesem Portrait. Ich habe überlegt, ob mich die gleißend weiße Fläche links stört. Nicht unbedingt.
Was war das?
Liebe Grüße
Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 17:41 

Registriert: 18.08.2012, 17:29
Beiträge: 297
WoW Jana, es hat sich gelohnt, find ich echt toll :D


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 18:37 
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 17:48
Beiträge: 438
Wohnort: überall
Es war nur ein schneller Schnappschuss bei uns im Atelier. Aber dort ist es so schön, dass ich bald ganz gezielte Portraits machen werde.

Ich bin mir nicht sicher woher der weiße Fleck kommt. Entweder der hat dort Licht abbekommen (hab das Gefühl nicht genug zurück gespult zu haben) oder es liegt am Material. Genau an dieser Stelle befindet sich ein Spiegel und vielleicht hat das Filmmaterial überreagiert. Denn dieser sieht nicht wie normaler Film aus, sondern etwas metallisch und reflextiert. Man soll sogar die automatische Belichtungsmessung aus machen, wenn man mit diesem Film arbeiten möchte, da es sonst zu Problemen kommen kann.

Übrigens ist der Film abgelaufen als ich eingeschult worden bin! Im Jahr 1998 :)

_________________
janalog auf fb


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 20:10 

Registriert: 01.12.2015, 16:49
Beiträge: 187
dillo hat geschrieben:

Übrigens ist der Film abgelaufen als ich eingeschult worden bin! Im Jahr 1998 :)


Dann wurdet Ihr also in etwa zur gleichen Zeit produziert :-)

Der ist ja noch fast frisch, lass den mal noch 20 Jahre liegen.
Meine Glasplatten haben nach rund 70 Jahren genau die richtige Reife:-)


VG
Ritchie


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 21:29 

Registriert: 20.05.2010, 21:49
Beiträge: 190
Ritchie hat geschrieben:
Meine Glasplatten haben nach rund 70 Jahren genau die richtige Reife:-)


Wie ich Dich kenne, hast Du die auch schon eingetestet.

Viele Grüße
Nils


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa im Atelier
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 22:59 

Registriert: 01.12.2015, 16:49
Beiträge: 187
Nach 2 Platten hats schon einigermassen gepasst, aber das ist ein anderes Thema.

VG,
Ritchie


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de