Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 03:09


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 04.04.2014, 17:49 
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2013, 16:02
Beiträge: 25
Wohnort: Passau
Donauauen bei Winzer.
Efke IR 820 4x5inch mit Schwarzfilter 715. Din 1,5 oder so Belichtungszeit lag bei 8 Sek..

Der letzte echte IR-Film. Leider wird er nicht mehr hergestellt. Habe noch ca. 40 Blatt 4x5 und 7 Rollfilme davon. :cry:

edit.: mein Scanner (praktisch geerbt) ist leider nicht so dolle. Hab grade einen neuen bestellt (Epson V700). :wink:


Dateianhänge:
46-13.jpg
46-13.jpg [ 190.82 KiB | 4140-mal betrachtet ]

_________________
http://schwarzweiss-fotografie.net/
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 04.04.2014, 18:33 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 15:24
Beiträge: 466
Wohnort: Bielefeld
Schöne Aufnahme, mach ein Poster davon :D

Viele Grüße
Andreas

_________________
#672


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 05.04.2014, 09:49 
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2013, 16:02
Beiträge: 25
Wohnort: Passau
AndreasJB hat geschrieben:
Schöne Aufnahme, mach ein Poster davon :D
Viele Grüße
Andreas


danke! :)

_________________
http://schwarzweiss-fotografie.net/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 07.04.2014, 08:23 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
Sehr schön.
Gruß
Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 08:09 
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 17:48
Beiträge: 443
Wohnort: überall
Mir persönlich ist es (duch die Belichtungszeit) zu weich.
Ich muss beim betrachten immer an ein weichgezeichnetes Foto denken. Sorry, da bin ich irgendwie vorbelastet. Auch wenn ich weiß, dass es nicht so ist.

Ein IR handzuhaben, habe ich bisher nicht gelernt bzw. ausprobiert.
Aber ich find die Darstellung sehr reizvoll, auch wenn mich das Motiv bzw. der Bildausschnitt nicht voll überzeugt.

_________________
janalog auf fb


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 15:30 
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2013, 16:02
Beiträge: 25
Wohnort: Passau
dillo hat geschrieben:
Mir persönlich ist es (duch die Belichtungszeit) zu weich.


naja, mit der Belichtungszeit hat das imho nicht ganz so viel zu tun. :wink:
Im Gegenteil, bei IR-Negativen hat man alle Mühe den Kontrast einigermassen im Griff zu behalten.
Der Belichtungsmesser liefert nur Anhaltspunkte, weil er auf normales Licht geeicht ist. Den Grad der IR-Strahlung kann man deshalb ein Stück weit nur schätzen. :)

_________________
http://schwarzweiss-fotografie.net/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 16:03 
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 17:48
Beiträge: 443
Wohnort: überall
Ich dachte jetzt an die Bewegung der Gräser und Blätter durch Wind ?! ;)

_________________
janalog auf fb


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 16:36 
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2013, 16:02
Beiträge: 25
Wohnort: Passau
dillo hat geschrieben:
Ich dachte jetzt an die Bewegung der Gräser und Blätter durch Wind ?! ;)


ah okay. jetzt hab ich dich verstanden! :D

Das liegt am Scan und am hier reinstellen. In natura wirkt der Print ungleich schärfer. :wink:

_________________
http://schwarzweiss-fotografie.net/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 11.04.2014, 13:10 

Registriert: 02.10.2012, 23:41
Beiträge: 10
Sehr schön.
Wie belichtest Du den Efke+715er denn so in etwa morgens oder nachmittags im Sonnenschein?
Dies hier ist ja quasi eine Schattenaufnahme.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der letzte echte Infrarotfilm
BeitragVerfasst: 11.04.2014, 13:49 
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2013, 16:02
Beiträge: 25
Wohnort: Passau
Prakticer hat geschrieben:
Sehr schön.
Wie belichtest Du den Efke+715er denn so in etwa morgens oder nachmittags im Sonnenschein?
Dies hier ist ja quasi eine Schattenaufnahme.


danke! :)

Den belichte ich auf Din1.5. Meist liege ich dann zwischen 1-20 Sek. Sonnenschein oder nicht ist egal, auch bei schlechtem Wetter strahlt das Chlorophyll im Infrarotbereich. Bei schlechtem Wetter sind die Kontraste dann nicht so heftig. :wink:

_________________
http://schwarzweiss-fotografie.net/


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de