Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 19:01


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 10.06.2013, 22:00 
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2012, 14:44
Beiträge: 210
Wohnort: im Hintertaunus
@Fedrica: auf der Seite von Coppermine ist eine Demo-Galerie verlinkt, wo man ein bissi drin herumklicken kann.
http://coppermine-gallery.net/demo/cpg15x/ 8)

...sorry für's Fachchinesisch... :oops:

_________________
"Ein fallender Baum macht mehr Lärm als ein wachsender Wald."


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 10.06.2013, 23:03 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2012, 13:09
Beiträge: 298
Wohnort: Oberösterreich
So toll ich die Idee mit einer Gallerie auch finde, so denke ich, dass wir hier doch über das Ziel hinausschießen. Wenn dann erst Kommentare ausgewertet und Punkte gezählt werden müssen, was es dann nun schaffen wird, dann wird das ein ziemlich hoher Aufwand für eine eigentlich simple Sache..

Ich bin auch der Meinung, dass es durchaus eine gute Übung ist, sich auf drei Bilder zu beschränken und diese einzusenden. Das schärft den Blick für die eigene Arbeit und die Auswahl. Wenn man sich mal an eine Ausstellung macht, steht man vor dem gleichen Problem. Wenn jemand wirklich Feedback will, kann er auch hier im Unterforum fragen, aber prinzipiell würde ich es schon begrüßen, wenn die Angelegenheit so einfach wie möglich wäre und mir jeder seine drei Bilder zusendet. Eine schnelle Webgalerie vorab kann ich im Handumdrehen erstellen und auf dem Server ablegen, das geht auch einfacher als eine eigene Software mit Registrierung etc. aufzusetzen. Nur meine Meinung, wenn die Galerie allgemein Anklang findet dann sei es auch so.

_________________
#643

Mein Portfolio/Blog: http://www.dokla.net
Bilder auch auf ipernity


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 11.06.2013, 07:48 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
Klaus Doblmann hat geschrieben:

Ich bin auch der Meinung, dass es durchaus eine gute Übung ist, sich auf drei Bilder zu beschränken und diese einzusenden. Das schärft den Blick für die eigene Arbeit und die Auswahl. Wenn man sich mal an eine Ausstellung macht, steht man vor dem gleichen Problem. Wenn jemand wirklich Feedback will, kann er auch hier im Unterforum fragen, aber prinzipiell würde ich es schon begrüßen, wenn die Angelegenheit so einfach wie möglich wäre und mir jeder seine drei Bilder zusendet. Eine schnelle Webgalerie vorab kann ich im Handumdrehen erstellen und auf dem Server ablegen, das geht auch einfacher als eine eigene Software mit Registrierung etc. aufzusetzen. Nur meine Meinung, wenn die Galerie allgemein Anklang findet dann sei es auch so.


Ich gebe Dir Recht in dem Punkt, dass es eine gute Übung ist, selber seine drei besten Bildern auszuwählen, so wie man es für eine Ausstellung macht. Nur gibt es hier eine wichtige Besonderheit: wir waren ein paar Mal alle am selben Ort und es ist nicht ganz auszuschließen, dass zumindest einige der "Best of" genau dasselbe Motiv zeigen. Es sollten nicht nur die drei besten Fotos von jedem von uns ins Buch kommen. Das Ganze sollte eine harmonische Einheit ergeben. Dazu gehört, finde ich, dass es keine zwei Bilder vom selben Motiv gibt, es sei denn die Bilder wären völlig verschieden (Winkel, Lichteinfall, Farbe oder Schwarz-Weiß, u.ä.). Auch bei den Portraits gibt es vielleicht mehrere von einer Person. Vielleicht sollte der Portraitierte selber sagen dürfen: ich möchte dieses Bild von mir drin haben oder lieber dieses.
Ich hatte deswegen von sowas wie einem Entwurf gesprochen, was völlig laienhaft ist. Ich weiß.
Ich habe noch nicht so ganz verstanden, wie die Galerie von Dörte funktioniert. Wenn das, was Du vorschlägst auch eine spätere Auswahl, spätere Änderungen ermöglicht und es ist einfacher in der Handhabe, bin ich auch dafür.

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 11.06.2013, 19:50 
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 17:48
Beiträge: 440
Wohnort: überall
Hey,
gibt es denn eine "Abgabefrist" der Fotos?
Wollte Heute die Filme entwickeln, jedoch gibts ein Schimmel-Problemchen dort und ich möchte nicht stundenlang diese Luft einatmen, auch wenn die Filme langsam Schlange stehen.
Mal schauen wie und ob wir das in den Griff bekommen oder ob ich improFisieren muss :|

_________________
janalog auf fb


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 12.06.2013, 07:23 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
Wenn ich Klaus richtig verstanden habe, läuft die Abgabefrist ganz sicher nicht vor Mitte Juli ab.

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 12.06.2013, 21:32 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2012, 13:09
Beiträge: 298
Wohnort: Oberösterreich
Ich hab' auch erst meine drei HP5 gesuppt, zwei Farbfilme und ein FP4 warten noch...
Eins hab' ich schon gemerkt, der Beli der 645Pro hat sein ganz eigenes Leben, den muss ich erst gewöhnen, da er ganz anders gewichten zu scheint als der meiner Minoltas oder gar der Canons. Naja, waren ja auch schwierige Belichtungssituationen dabei. Wobei MF-Negative durch die Größe oft auch flauer erscheinen als sie dann im Scanner oder beim Ausbelichten sind. Mal sehen.

Ich bin vom 28.6. bis 10.07. auf Urlaub. Falls ich vorher schon alles habe könnte ich schon mal eine Zusammenstellung machen mit allen erhaltenen Bildern, so sieht man gleich, ob sich was doppelt oder ob jemand ein Bild von sich lieber nicht haben möcthte. Wenn ich sie erst nach dem Urlaub habe, auch egal, es gibt ja keinen Zeitdruck.

A Propos Personenfotos: Ich würde vorschlagen, dass jeder Fotos von den Teilnehmern und vom Treffen separat (also von den drei eingesendeten Fotos losgelöst) schicken kann. Ich würde daraus Extraseiten über die "Geselligkeit" zusammenstellen.

_________________
#643

Mein Portfolio/Blog: http://www.dokla.net
Bilder auch auf ipernity


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 13.06.2013, 07:55 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
Weil wir eigentlich alle gespannt sind die Fotos zu sehen, die die Anderen in Ulm gemacht haben und nicht nur die drei Besten, für die, die bei der Auswahl der jeweils besten Drei gerne eine Meinung von dritter Seite hätten und für die, die mitreden möchten, welches Bild von ihnen ins Buch kommen sollte, wird uns Frank hier ein Unterforum einrichten, auf das nur wir Teilnehmer an dem Treffen in Ulm Zugriff haben werden und ansonsten niemand. So eine Art Arbeits-Plattform.
Ich denke, es nimmt auch etwas vom Zeitdruck. Ansonsten müssten wir alle versuchen noch gut vor dem 28.6. die drei Bilder und die Portraits an Klaus zu schicken.
Wir werden auch noch während Klaus in Urlaub ist Bilder hochladen und sie besprechen können.
Und Dörte und Matthias brauchen nichts Zusätzliches bei sich einrichten.
Wenn Du, Klaus, vom Urlaub zurück bist, könnten wir sogar die Bilder schon zusammen haben.

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 13.06.2013, 13:15 
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2012, 14:44
Beiträge: 210
Wohnort: im Hintertaunus
Klasse! *freu*

_________________
"Ein fallender Baum macht mehr Lärm als ein wachsender Wald."


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 13.06.2013, 23:22 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2012, 13:09
Beiträge: 298
Wohnort: Oberösterreich
Ach Gott, heute der absolute Super-GAU beim Entwickeln... Ich hatte übelste Probleme, die C41-Filme in der Paterson-Spiralen zu bekommen. Die Luftfeuchtigkeit war hoch, das ist Teil des Problems. Insgesamt eine Stunde im Wechselsack rumgeschwitzt, keine Chance. Einen Film im x-ten Anlauf auf die Spirale bekommen, den zweiten nicht. *Panik*. Mich daran erinnert, dass ich im Keller noch einen alten Jobo-Tank von einer Laborauflösung habe, aber nie verwendet, wusste nichtmal, ob der dicht ist. Also den losen Film lichtdicht in den Paterson-Tank gepackt und in den Keller, alles verdunkelt. Dann alles in die Jobo-Spiralen eingespult (das erste Mal verwendet). Das hat mich gerettet, in die Jobo-Spulen ging dann sogar der leicht feuchte FIlm rein, der Tank perfekt dicht. Ein paar Bilder sind durch kleine Knicke in Mitleidenschaft gezogen worden, aber ich habe sie entwickelt bekommen und ein paar schöne Bilder werde ich drausbekommen, andere wird die Retusche retten. In Zukuft werde ich nur mehr die Jobo-Spiralen nehmen, die flutschen viel schöner als die Paterson mit den Kügelchen...

Was den Zeitplan für das Buchprojekt betrifft: Geht für mich so in Ordnung!

_________________
#643

Mein Portfolio/Blog: http://www.dokla.net
Bilder auch auf ipernity


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 07:41 
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2012, 09:47
Beiträge: 293
Zitat:
In Zukuft werde ich nur mehr die Jobo-Spiralen nehmen


:lol: :lol: :lol:

Hatte ich dir in Wien schon gesagt "Jobo oder die alten Tripelx mit Seperationsband"

PS: am Wochenenden kommen die SW-Filme dran, Alle ! auch die ganzen anderen.
Sprich etwa 50 Filme....

_________________
robtyss
the1xt
vfdkv#146

rechtschreibung ist urheberrechtlich geschuetzt es gilt DIN34 (ISO16016)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 08:34 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo

reiss beid en patersons die kugeln raus

dann gehen die auch gut


gruss

thomas

ps.: jobo rules :)

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 09:34 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
Ich habe jetzt die zwei Farbfilme abgeholt. Einiges ist unscharf oder verwackelt aber es wird sich schon was fürs Bildband finden. In Farbe nur zwei Bilder von Euch, die mir aber beide ganz gut gefallen: ein sehr schönes von Dieter und Burgi und ein stiller, nachdenklicher Rob.
Die anderen Bilder, die ich von Euch gemacht hatte, waren schwarz-weiß und da habe ich das schlimmste befürchtet: ich hatte das Gefühl, dass es nicht transportiert hat, obwohl ich mir nicht ganz erkläre, wie das passiert ist. Zwischendurch hatte es 10-11 verknipste Bilder angezeigt. dann war ich wieder bei 4 (???) Ich habe vorgestern den Film entwickelt und war sogar angenehm überrascht, dass immerhin vier Bilder auf dem Negativ zu sehen sind. Ich werde aber bei der Vergrößerung noch dran arbeiten müssen und lerne vielleicht dabei die Technik des Abwedelns...

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 13:20 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2012, 13:09
Beiträge: 298
Wohnort: Oberösterreich
Federica, freut mich zu hören, dass es DOCH was geworden ist :)

Was das Abwedeln betrifft: Lass' das erstmal sein! Unter 18x24 macht das überhaupt keinen Sinn, da du viel zu kurze Belichtungszeiten hast und es in Fummelei ausartet. Am Anfang am besten lernen, Negative und Prints zu beurteilen durch Übung. Wenn du dir da sicher bist, kannst du auch mit den Tricks beginnen, vorher verunsichert das nur.

Was die Jobos betrifft: Die "Daumenmulden" sind echt genial. Die hab' ich bei den Patersons nicht, auch wenn ich die Kugeln rausnehme. Die Patersons werd' ich einfach verticken und mir bei ebay noch ein paar alte Jobos mit Schaubdeckel schießen, die sind mir lieber als die Jobos mit Schnappdeckel, da hatte ich mit einem 1er-Tank mal eine mächtige Sauerei und Lichteinfall, weil der Deckel zwar aufgesetzt aussah, aber doch etwas schief drauf war. Nicht immer ist neu = gut.

_________________
#643

Mein Portfolio/Blog: http://www.dokla.net
Bilder auch auf ipernity


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wieder daheim...
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 13:25 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
Also nochmal hier für alle Teilnehmer: es können Bilder hochgeladen werden unter "Gruppentreffen". Nicht in diesem Thread sondern in Thread "Gruppentreffen" über "VFDKV-Süddeutschland".

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de