Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 22:43


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 06.06.2012, 13:20 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
weiss nicht, ob das schonmal angesprochen wurde
handelt, wie schon zu vermuten ist, von Fineart - Abzügen und wie man dahin kommt in seiner Fotografiererei

da ich gerade studienmässig in einer "Schaffenspause" bin :wink: , hab ichs mal zur Hand genommen (war mal ein Geschenk, aber mir immer zu theorielastig) und richtig durchgelesen
habe zwar das Zonensystem immer noch nicht so richtig kapiert (werde mich bemühen), aber insgesamt ist das Buch schonmal recht inspirierend, mal mehr als bisher über meine Fotos vom Moment der Aufnahme bis in die Laborarbeit nachzudenken, bisher war Technik nicht das erste, worüber ich beim Bildermachen nachgedacht habe :mrgreen:

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 06.06.2012, 17:51 
Beim Weidner sollte man allerdings nicht den Fehler machen und alles als Dogma ansehen. Der scheint mir nämlich ein rechter Erbsenzähler zu sein. Ich muß da bspw. an seinen Rat denken, man solle (müsse) den Peak I als allererstes mal ordentlich beim Optiker kalibrieren lassen, bevor man ihn auf's Grundbrett stellt. :mrgreen:
Im richtigen Laborleben ist alles um einiges einfacher, als uns der gute Andreas weis machen will. 8)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 00:10 
Weidner ist ein Fotograf der Maßstäbe setzt und du ?
Das Buch ist ein Muß und wirklich eine Empfehlung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 10:18 
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2010, 16:11
Beiträge: 245
Wohnort: Neutoggenburg, Oberhelfenschwil
Man kan über Weidner denken was man will, er hat es zumindest geschafft, seinen Lebensunterhalt durch sein fotografisches Arbeiten zu verdienen. Das IMHO bessere Buch von ihm "Workshop" ist leider vergriffen und nur noch Antiquarisch erhältlich. Ich hatte das Glück.

Egal was man über das Zonensystem im Allgemeinen und Ansel Adams im Speziellen denkt, dessen Buch, das Negativ, ist zwar sehr theoretisch aber ebenfalls sehr lesenswert. Alle anderen zu diesem Thema ergeben die selben Ergebnisse (ich habe sie alle gelesen)

_________________
Alles was wir sind, ist die Folge dessen, was wir gedacht haben

Gruss aus dem Neutoggenburg
Hanspeter #137


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 11:17 
A.A. ist Godfather, Weidner ein Fotograf und was Zonengabi ist weiß ich nicht. :mrgreen:

Und die Zonentherorie ist das ABC und das kleine Einmaleins. Und wir müssen nicht mühselig über deren Sinnhaftigkeit diskutieren. Wie es jeder handhabt ist wieder etwas anderes, aber die grundsätzlichen Zusammenhänge zu erlernen und zubegreifen ist es für jeden Anfänger zu empfehlen entsprechende Lektüren zu studieren.

Und da gehört Weidner mit seinen beiden Büchern dazu. Ich habe auch beide. Und ich lese immer noch gelegentlich darin um zu gucken wie es Weidner macht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 18:20 
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Weidner ist ein Fotograf der Maßstäbe setzt und du ?

Weidner setzt Maßstäbe? Für wen? Für Dich? Für mich definitiv nicht. Ich setze mir meine Maßstäbe immer noch selber. Daß er technisch perfekte Fotos herzustellen vermag, habe ich ihm nie abgesprochen. Du mußt schon lesen, was ich schreibe, aber das scheint für Dich schwerer zu sein, als für andere.
DIE Art Fotos, die er macht, macht er perfekt. Seine immer wiederkehrenden Motive finde ich persönlich auf Dauer dann aber etwas langweilig und was Portraits angeht, hätte ich ihm bei der Auswahl für sein Buch ein glücklicheres Händchen gewünscht. Allerdings kenne ich auch keine anderen Portraits von ihm.

Wolkenkratzer hat geschrieben:
Das Buch ist ein Muß und wirklich eine Empfehlung.

Empfehlung OK. Aber "ein Muß"? Sicher nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 18:28 
Wolkenkratzer hat geschrieben:
A.A. ist Godfather, Weidner ein Fotograf und was Zonengabi ist weiß ich nicht. :mrgreen:

Das verwundert kaum. Du scheinst so einiges nicht zu wissen. Aber eines scheine ich mit dem guten Andreas ja gemein zu haben. Du eiferst uns BEIDEN nach :mrgreen:
Zitat vom 12.05.2012 zu einem von mir eingstellten Foto (es machte mich regelrecht verlegen :oops: ):
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Genau, das ist eine Aufnahme, so wie ich sie liebe. Und genau wegen solchen Aufnahmen mache ich mir das Kreuz krumm und mühe mich ab um dahin zu kommen. OK!
Da kann man nur noch blas werden vor Neid.
Sehr gut. Wiklich, und wenn du mir verräts wie du sie scannst.

________________________________________________________________________________


Wolkenkratzer hat geschrieben:
Und die Zonentherorie ist das ABC und das kleine Einmaleins. Und wir müssen nicht mühselig über deren Sinnhaftigkeit diskutieren. Wie es jeder handhabt ist wieder etwas anderes, aber die grundsätzlichen Zusammenhänge zu erlernen und zubegreifen ist es für jeden Anfänger zu empfehlen entsprechende Lektüren zu studieren.

Na dann setz' Dich mal auf den Hosenboden. Vielleicht steigst Du ja eines schönen Tages auch hinter die Geheimnisse des Lichtwerts.

Wolkenkratzer hat geschrieben:
Und da gehört Weidner mit seinen beiden Büchern dazu. Ich habe auch beide. Und ich lese immer noch gelegentlich darin um zu gucken wie es Weidner macht.

Der Wissenszuwachs aus dieser Lektüre scheint sich auf gleichem Niveau zu bewegen wie derjenige, der sich nach dem Blick auf Deinen Handbeli einstellt. :oops:

PS: Wie war Dein Berlin Trip? Haste fotos gemacht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 21:04 

Registriert: 16.03.2006, 21:55
Beiträge: 1043
Wohnort: Guntramsdorf / Österreich
Könnt ihr euch nicht gegenseitig auf die Ignore List setzten? Anfangs war es ja unterhaltsam, aber mit der Zeit wird eurer Techtelmechtel langweilig. :lol:

_________________
Nummer 71


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 23:32 
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2006, 21:34
Beiträge: 561
Wohnort: Berlin
Robert Skarka hat geschrieben:
Könnt ihr euch nicht gegenseitig auf die Ignore List setzten? Anfangs war es ja unterhaltsam, aber mit der Zeit wird eurer Techtelmechtel langweilig. :lol:


dito

_________________
#247

http://www.flickr.com/photos/30419686@N05/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 09:01 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dülmen
Steffen W. hat geschrieben:
Robert Skarka hat geschrieben:
Könnt ihr euch nicht gegenseitig auf die Ignore List setzten? Anfangs war es ja unterhaltsam, aber mit der Zeit wird eurer Techtelmechtel langweilig. :lol:


dito



Auch dito!!!

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 15:58 
He mal langsam, ich kann auch nichts dafür dass der Blödmann hier sich so benimmt. Wie der mit den Leuten umspringt und von vielen es akzeptiert wird, erstaunt mich ganz schön.

So einen Arsch muss man in die Fresse hauen oder ignorieren


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 16:11 
Martin Wissmann hat geschrieben:
Steffen W. hat geschrieben:
Robert Skarka hat geschrieben:
Könnt ihr euch nicht gegenseitig auf die Ignore List setzten? Anfangs war es ja unterhaltsam, aber mit der Zeit wird eurer Techtelmechtel langweilig. :lol:


dito



Auch dito!!!

Wie bitte? Ich werde es doch nicht wortlos hinnehmen, daß mich ein Gehirnakrobat zum wiederholten Male ohne erkennbaren Grund anmacht. Wo kämen wir denn da hin?
Kaum gebe ich meine Meinug zu einem Thema ab, meldet sich ein Wolkenkratzer zu Wort und greift mich sofort persönlich an.
Es ist übrigens sehr bezeichnend, daß Eure Reaktionen nicht nach der ersten persönlichen Attacke kamen, die ja wohl eindeutig von Seiten Wolkenkratzers geritten wurde, sondern erst, nachdem ich ihm darauf die ihm gebührende Antwort gegeben hatte.
BTW: Warum befolgt Ihr Eueren Rat nicht einfach selbst und bemüht die Ignore-Liste? Das wäre doch die einfachste Lösung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 16:18 
Wolkenkratzer hat geschrieben:
He mal langsam, ich kann auch nichts dafür dass der Blödmann hier sich so benimmt. Wie der mit den Leuten umspringt und von vielen es akzeptiert wird, erstaunt mich ganz schön.

So einen Arsch muss man in die Fresse hauen oder ignorieren

Sehr schön. Siehst Du mein Freund, und genau deswegen antworte ich DIR etwas weniger freundlich als ich es bei Anderen täte.
"So einen Arsch muß man ignorieren"? Warum kannst Du es dann nicht einfach lassen, als Reaktion auf Postings von mir immer wieder Deinen unqualifizierten Senf abzusondern?
Such Dir einen Gegner, der auf Deinem Niveau diskutiert. Wenn Du einen findest! Das wird schwierig werden. Amöben schreiben hier, soweit ich weiß, nicht mit. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 18:27 
Wer hier rum stänkert ist doch wohl eindeutig. Du läßt keinen Möglichkeit aus, auf andere rum zu hacken.

Lese doch mal selbst deine LW-Mist da an den dort verzapft hast. So viel konfuses Zeug und dann noch völlig falsch. Da gibt einer eine Empfehlung zu einem Buch aus, prompt kommt von dir Nörgelei und die Kritik dazu verträgst nicht.
Von dir kommt nur Provokation, sonst nichts. Du bist eine ganz miese Type.

Dir müßte man mal eine Tracht Prügel verpassen, damit du wieder gescheid wirst.

Und jetzt ist mit die Hutschnur gerissen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andreas Weidner - Perspektive Fineart
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 20:04 
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Lese doch mal selbst deine LW-Mist da an den dort verzapft hast. So viel konfuses Zeug und dann noch völlig falsch.

Nur weil Du etwas nicht kapierst, heißt das noch lange nicht, daß es falsch ist.
Mach doch am besten erstmal einen Workshop beim Weidner, bevor Du hier weiter die dicke Lippe riskierst. Danach dürfte der gute Andreas allerdings reif für die Klapse sein. :roll:

Wolkenkratzer hat geschrieben:
Von dir kommt nur Provokation, sonst nichts. Du bist eine ganz miese Type.

Hm. Ich hatte einem Forenten bei einem Problem weitergeholfen, was man von Dir eher nicht behaupten kann.
Und unter ganz miesen Typen stelle ich mir eher Leute vor, die SOLCHE Sachen im Schilde führen(Die Justiz sieht das übrigens ebenso wie ich.):

Wolkenkratzer hat geschrieben:
Dir müßte man mal eine Tracht Prügel verpassen, damit du wieder gescheid wirst.


PS: Hat Dein Vater etwa versucht, Dir auf diese Art und Weise Gescheitheit angedeihen zu lassen?
Dann bist Du der beste Beweis dafür, daß diese Methode dafür gänzlich ungeeignet ist.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de