Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 21:07


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Probleme eines Lochkameraphotographen...
BeitragVerfasst: 22.12.2007, 18:48 
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2006, 13:12
Beiträge: 472
Wohnort: woanders
Es ist wohl ein Problem, das wohl speziell Lochkamerafotografen
haben, besonders zu dieser Jahreszeit:
Man gibt das Loch frei, wartet so zwei bis vier Stunden,
und dann...

Sind die Bilder unterbelichtet, weil zwischendurch die Sonne untergegangen ist.
(Als Lochkamerafotograf kommt einem der Sonnenuntergang plötzlich
so unglaublich schnell vor :D )

Laut Belichtungstabelle verändert sich die Belichtungszeit z.B. jetzt im Dezember
von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr um eine Halbe Blendenstufe (einen Belichtungswert).
von 14:00Uhr bis 15:00 Uhr allerdings schon um eine ganze Blendenstufe
(zwei Belichtungswerte)

Wenn man nun drei Stunden belichtet, nimmt man dann den Mittelwert
von 13 , 14, und 15 Uhr, oder wie oder was?

...Und was macht man eigentlich, wenn sich zwischendurch das Wetter ändert?

_________________
#246


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.12.2007, 00:48 

Registriert: 04.04.2006, 22:20
Beiträge: 242
Hallo Andre,

das Problem ist mir nicht unbekannt. :-)

Aber mache Dir deswegen nicht zuviel Stress. Verlängere die Belichtungszeit - wenn möglich - nach Gefühl. Eine berechenbar exakte Belichtung ist bei solchen Belichtungszeiten sowieso illusorisch. Meister Schwarzschild ist in diesen Zeitregionen absolut nicht mehr kalkulierbar.

Zudem habe ich in der Praxis die merkwürdige Erfahrung gemacht, dass bei einer Belichtungsreihe sich die Ergebnisse nur marginal unterschieden. Das Negativ, welches 10 Minuten Licht gesehen hatte, war von dem, welches stattliche 80 Minuten Licht gesehen hatte, kaum zu unterscheiden. Die Lichtverhältnisse hatten sich dabei zwischendurch nicht spürbar verändert.

Lochkamerafotografie ist aufgrund vieler unberechenbarer Parameter nix für Perfektionisten, eher für Abenteurer. Gerade darin liegt der geniale Charme ... :-)

Schöne Weihnachtstage!

Ulli


Zuletzt geändert von Ulli Gabsch am 06.01.2008, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2008, 04:02 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2007, 16:50
Beiträge: 1041
Wohnort: Karlsruhe
oh ja das kenne ich. wollte gerade das abendrot am himmel einfangen, natürlich mit farbfilm, und was passiert? die sonne geht unter als ob sie noch en date mit dem mond hätte.
sonne mond???? wie wärs mit abendrot und späterem vollmond???? das ist es!!!!
aber gabull hat vollkommen recht. ich mache es auch immer nach gefühl. auf solche tabellen hab ich noch nie geachtet und dann müsste ich auch alles ausrechnen, lochgroesse unddasalles. neeh da hab ich echt keine große lust zu. ich setz mich hin, stell das stativ auf, lasse das licht durchs loch und wenn es in mir "juckt" dann ist die session zu ende.
was dabei raus kommt wird man sehen. :wink:

_________________
Fabricio Schmidt #49

http://www.facebook.com/FabricioSchmidtPhotoArt
http://mind-jacker.blogspot.com.br/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Probleme eines Lochkameraphotographen...
BeitragVerfasst: 17.09.2011, 07:58 

Registriert: 08.09.2011, 10:48
Beiträge: 154
Wohnort: Salzgitter , Deutschland
MOIN,
bin erst seit ein paar Tagen dabei, also hierzu ein später Kommentar :
da hat Ulli Gabsch recht ! Meine ersten Gehversuche zeigten auch bei einer Belichtungsreihe von 12sec. bis 2 Min. kaum Unterschiede.
Da es mich zu größeren Formaten zieht ( z.Z. 9x12 ) denke ich an den Bau einer 50x60 Pinhole nach. Dann auch gerne auf Film !
Ist hier die Pinhole-Fraktion noch aktiv ?
Grüße aus Salzgitter
Peter

_________________
Viele Grüße aus dem Vorharz

Peter

Canon Zeug
etliches in MF
9x12 Spielzeug


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de