Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 12:46


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: neu-russe
BeitragVerfasst: 16.12.2009, 02:21 

Registriert: 29.11.2009, 21:48
Beiträge: 4
Wohnort: oberhausen
guten tag allerseits. :D
nachdem ich mich nun in die analoge fotografie einarbeite und erste bilder mit yashica, agfa clack und exa gemacht habe, stehen demnächst aufnahmen mit kiev 4 und fed 5 an.

nun direkt eine frage zu literatur..
habe versucht, bücher über diverse russische kameras zu bekommen und bin kläglich in der örtlichen buchhandlung gescheitert.
wer hat einen tipp, wo ich bücher, auch gerne in englisch, über geschichte, funktionen und dergleichen bekommen kann?
dürfen auch gerne berichte aus fachzeitschriften sein.

besten dank, lemmi.

_________________
nicht einfach....aber oft lieb...


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neu-russe
BeitragVerfasst: 16.12.2009, 09:34 
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2009, 21:37
Beiträge: 934
Wohnort: neben dem Daimlerdorf
Hallo lemmi,

versuche es mal bei Lindemanns: http://www.lindemanns.de/shop/migal/lim ... astart.php

Das wichtigste Buch, der "Maizenberg" ist leider vergriffen. Falls Du mal einen Russenschrauber reparieren willst, mußt Du nach einer Kopie suchen...

Einiges an Informationen findet sich auch bei Nathan Dayton: http://www.commiecameras.com/ Infolge eines Server-Crashs derzeit im Wiederaufbau.

Eine (auch für die FED-5 taugliche) Reparatur- und Justageanleitung hat Jay Javier veröffentlicht: http://www.fedka.com/jay/

Ich gehe mal davon aus, daß die FED-5 den hinteren Objektivdeckel für ein Industar 61 L/D darstellt? Das ist im Bereich der vierlinsigen Normalobjektive ungefähr das beste, was mir bisher unterkam. Ein Leica-Elmar kann dagegen so gerade eben anstinken.

Ebenfalls gut ist das Jupiter-12, ein 1:1-Clone des 2.8/35 Zeiss-Biogons. Achtung: Falls Du das an eine ältere Bessa dranhängen willst: Es paßt nicht beschädigungsfrei, da die Kamera für die Hinterlinse zu eng ist und der Hilfsverschluß zu weit vorsteht. An Bessas ab II aufwärts paßt es, jedoch mit derselben Einschränkung wie bei Leicas ab der M5: Der Beli funktioniert nicht richtig, da die Hinterlinse im Weg ist. An einer Leica M5 muß man das Bajonett im Adapter ausfräsen, damit die Beli-Kelle unten bleibt und nicht abbricht.
Und achte darauf, daß beim 12er Jupiter beim Kauf der Rückdeckel dabei ist. Sonst ist Selberbasteln angesagt. Eine KB-Filmdose geht zwar drüber, kratzt aber die Randschwärzung von der Hinterlinse.

Beste Grüße,
Franz

_________________
--
#511


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neu-russe
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 15:35 

Registriert: 19.04.2009, 13:19
Beiträge: 6
Wohnort: Wilster
@ Franz

Hab auch ein Jupiter 12. Benutze es an einer M2.Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die Randschwärzung auch abreibt. Hat das denn irgentwelche konsequenzen?


Gruss Flo


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neu-russe
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 02:07 

Registriert: 29.11.2009, 21:48
Beiträge: 4
Wohnort: oberhausen
hi franz
schon mal besten dank... :D

_________________
nicht einfach....aber oft lieb...


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neu-russe
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 10:17 
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2009, 21:37
Beiträge: 934
Wohnort: neben dem Daimlerdorf
Florian1977 hat geschrieben:
Hab auch ein Jupiter 12. Benutze es an einer M2.Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die Randschwärzung auch abreibt. Hat das denn irgentwelche konsequenzen?


Moin Flo,

natürlich hat das Konsequenzen: Streulicht tritt aus und haut Dir den Kontrast in den Keller.

Wobei sich die Schwärzung nicht in der M2 abreibt. Die ist nämlich ausreichend groß bemessen. Das passiert eher beim verkanteten Ansetzen bzw. beim Aufsetzen des Deckels.

Beste Grüße,
Franz

_________________
--
#511


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neu-russe
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 10:48 

Registriert: 19.04.2009, 13:19
Beiträge: 6
Wohnort: Wilster
Moin tosom

Danke Franz. das wird dann ja ein echtes Problem.
Aber ich hab ja keine Deckel. Wenn ich es nicht benutze, liegt es nackt im Schrank. Ich muss mir die Sache doch noch mal genauer ansehen. Hatte eben nur bemerkt, dass beim Rausdrehen so schwatten Schietkrom in der Kamera bleibt.


Flo


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ]  Moderator: fabricio

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de