Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 23:02


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linhof/Sinar: Schmiermittel
BeitragVerfasst: 16.10.2013, 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 15:24
Beiträge: 356
Wohnort: Bielefeld
Hallo,

bei meinen beiden Schätzchen sind die Schienen (Laufboden Linhof und die Schienen von den Standarten der Sinar) seeeeehr schwergängig, dito übrigens auch bei meinem Habla-Balgen. Ich habe jetzt bei der Linhof die Kanten der Schienen mit einem Q-Tip saubergemacht und mit etwas Molybdänsulfid-Fett bestrichen, nun gehts ganz gut und klemmt nicht mehr.

Für die Weihnachtszeit habe ich mir vorgenommen, die beiden zu zerlegen, reinigen und dann eben neu abzuschmieren. Was könnt Ihr mir statt des schwarzen MoS_2-Fettes empfehlen? Silikonöl? Graphit? Wieder MoS_2-Fett? Öl?

Ich würde eigentlich Fett bevorzugen, weil ein evtl. aufgebrachter Überschuss, der sich sammelt, nicht auf den Balgen oder sonst wohin tropft.

Was empfehlt Ihr zur Reinigung der Metallteile (Schienen, Rohre,..)? Viss? ATA? Abrazzo? Hammersäure?

Die sollen danach nicht wie frisch verchromt aussehen, aber ich möchte altes Fett, Abrieb, Dreck,.. entfernen und dann eben neu abgeschmiert mich an einer neuen Leichtgängigkeit freuen.

Danke für Tips & viele Grüße
Andreas

_________________
#672


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linhof/Sinar: Schmiermittel
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 10:08 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 366
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Für die Schmierung der Schiene unseres Schneidtisches (3 Meter, Schwalbenschwanz) verwenden wir dieses Zeug: http://www.vegra.com/Product.php?ProductId=160
Hauchdünn aufgetragen, danach flutscht es wie "geschmiert". Zum Reinigen benutzen wir Alkohol.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linhof/Sinar: Schmiermittel
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 15:24
Beiträge: 356
Wohnort: Bielefeld
Hallo Dieter,

danke für den Tip!

Viele Grüße
Andreas

_________________
#672


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linhof/Sinar: Schmiermittel
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 16:05 
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2011, 19:33
Beiträge: 110
Wohnort: linker Niederrhein
Hallo,

zum Entfernen von verknarztem Fett auf Metall nehme ich gerne ein dünnes Kriechöl, wie WD-40 oder Caramba, Petroleum sollte es auch tun. Ein Scheuermittel braucht es nicht.

Den Zahnstangenantrieb meiner Wista 45 habe ich mit herkömmlichen, säurefreien Lagerfett geschmiert. Schmiertechnisch ist so ein Laufboden ja nicht so anspruchsvoll, Hauptsache das Fett ist einigermaßen alterungsbeständig und fängt nicht irgendwann an zu kleben.

Gruß, Jörg


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de