Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 22:28


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 24.11.2010, 12:53 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
Seit kurzem hat meine Nikon F90X angefangen falsch (unter-)zu belichten.
Bevor ich sie zur Reparatur bringe, hat jemand eine Idee wo das herkommt, ob es reparierbar ist und wieviel es ungef. kosten könnte?

L.G.

Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 24.11.2010, 14:31 
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2008, 23:37
Beiträge: 389
Wohnort: B**L*F*LD
Federica hat geschrieben:
Seit kurzem hat meine Nikon F90X angefangen falsch (unter-)zu belichten.
Bevor ich sie zur Reparatur bringe, hat jemand eine Idee wo das herkommt, ob es reparierbar ist und wieviel es ungef. kosten könnte?


Moin Federica - ich hatte neulich mit meiner F100 mit plötzlichen Überbelichtungen zu kämpfen und es lag einfach daran, dass der Wählschalter von Matrix- auf Spotbelichtungsmessung "gerutscht" war ...... :oops:
Wollte jetzt keinesfalls Inkompetenz unterstellen :) - es passiert manchmal einfach und man steht wie blöd da und kommt nicht auf die einfachsten Dinge ...
(In dem Sinne: Vielleicht die Belichtungskorrektur nicht wieder "auf Null gebracht" ??)
LG, micha!

_________________
Ambassadeur de l'association des objecteurs de la photographie numérique en westphalie orientale

Good photography is not about 'Zone Printing' or any other Ansel Adams nonsense. It's about seeing.The rest is academic.

Elliot Erwitt


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 24.11.2010, 15:08 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
[/quote]
Moin Federica - ich hatte neulich mit meiner F100 mit plötzlichen Überbelichtungen zu kämpfen und es lag einfach daran, dass der Wählschalter von Matrix- auf Spotbelichtungsmessung "gerutscht" war ...... :oops:
Wollte jetzt keinesfalls Inkompetenz unterstellen :) - es passiert manchmal einfach und man steht wie blöd da und kommt nicht auf die einfachsten Dinge ...
(In dem Sinne: Vielleicht die Belichtungskorrektur nicht wieder "auf Null gebracht" ??)
LG, micha![/quote]

Hallo Micha,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ich bin nicht beleidigt, im Gegenteil. Ich bin durchaus dankbar, wenn man mich auf etwas stubst, was ich vielleicht einfach übersehen habe und es würde mich freuen, wenn es eine Einstellungssache wäre und keine teure Reparatur.
Ich habe nach Deinem Hinweis kontrolliert, ob mir auch möglicherweise der Wählschalter für Matrixmessung gerutscht war. Es ist nicht der Fall. Die Belichtungskorrektur hatte ich auch wieder auf Null gebracht.
Wenn ich überlege, wann es anfing, war es nachdem ich angefangen hatte ein Blitzgerät SB-26 auszuprobieren. Auf diesem Film sind alle Bilder unterbelichtet, die mit Blitz und die ohne Blitz.
Kann sich da was verstellt haben und wenn ja, wie kriegt man es raus bzw. wieder weg?
Nochmals vielen Dank!

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 24.11.2010, 23:05 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
Ich würde auch nach Roberts' Methode vorgehen.

Quasi "schön der Reihe nach".

Batterien raus, Batterien nach ein paar Minturen wieder rein. Als erstes ein "Reset" (beide grünen Tasten gleichzeitig drücken).
Vielleicht auch möglich, dass etwas mit der Filmenpfindlichkeits-Synchronisierung zwischen Kamera und SB-26 schief lief. Irgendeine Art "Mikro-Kurzschluss"?
Würde auch zuerst mal einen Dia-Film testen mit Testbildern folgender Variationen :

- Belichtung mit Handbelichtungsmesser messen
- Nachführmessung einmal per Spot und Mittenbetont und Matrix
- wieder solche drei Fotos diesmal in Belichtungsautomatik (zB Zeitautomatik)

Um das Ganze noch mehr eingrenzen zu können, könnte man noch fehlerhafte ISO-Kontakte ausschliessen, indem man mindestens diesbezüglich zwei Verlgeichsbilder hätte (zB einmal Nachführmessung mit und einmal ohne ISO/DX-Atomatik).


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 25.11.2010, 00:25 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
Vielen Dank für die Ideen. Werde sie morgen ausprobieren und dann schreiben, ob es geklappt hat.
Gute Nacht!
Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 25.11.2010, 09:54 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
[quote="Auslöser"]Ich würde auch nach Roberts' Methode vorgehen.

Quasi "schön der Reihe nach".

Batterien raus, Batterien nach ein paar Minturen wieder rein. Als erstes ein "Reset"


Das war's wohl. Jetzt belichtet die Kamera zumindest wieder plausibel. Was daraus geworden ist werde ich feststellen, wenn der Film entwickelt ist.

Nochmals vielen Dank!

Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 19:48 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
Federica hat geschrieben:

Das war's wohl. Jetzt belichtet die Kamera zumindest wieder plausibel.


Das ist erfreulich :)

Na ja, ich kenne die F90X als sehr zuverlässige Kamera. Habe meine seit 1994 und die verrichtet ihren Dienst klaglos. Erlebte dafür schon bei meiner F100 eine Störung, bei der ich ebenfalls einfach mal die Batterien kurz herausnahm, worauf sie dann wieder störungsfrei weiterarbeitete.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 12:22 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
Hallo Auslöser,

Leider hatte ich mich zu früh gefreut mit der Plausibilität der Belichtung. Das Problem ist nach wie vor da.
Ich habe jetzt sogar frische Batterien eingelegt. Es belichtet aber immer noch falsch.
Um eine ungefähr plausible Belichtung zu bekommen muss ich mindestens 4 Blenden dazugeben. Was dabei rauskommt, weiß ich noch nicht. Darunter zeigt die Kamera bei jedem Modus, ob Programm-, Zeit-, Blendenautomatik oder auf Manuell Zeit/Blendenkombinationen, die einfach nicht sein können und die mit Sicherheit völlig unterbelichtete Ergebnisse zeigen.
Kann sein, dass ich bei meinen Versuchen mit dem Blitz (das Einsetzen des SB-26 Blitzes ging streng) empfindliche Sensoren beschädigt habe?
Ich komme wahrscheinlich nicht umhin, die Kamera zur Reparatur zu bringen in der Hoffnung, dass sie überhaupt reparierbar ist...

Danke trotzdem für die Hilfe

Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 30.11.2010, 12:28 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
[quote="Auslöser"]Vielleicht auch möglich, dass etwas mit der Filmenpfindlichkeits-Synchronisierung zwischen Kamera und SB-26 schief lief. Irgendeine Art "Mikro-Kurzschluss"?


Ich habe schließlich die Filmempfindlichkeits-Synchronisierung überprüft. Ich hatte einen Kodak 400 Film in der Kamera. Die automatische Sychronisierung zeigte eine Filmempfindlichkeit von 3200 (!!!) Doch so eine Art Mikro-Kurzschluss. Jetzt habe ich manuell die Filmempfindlichkeit auf 400 gestellt. Die Kamera scheint richtig zu belichten.

Vielen Dank Auslöser

Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 30.11.2010, 13:29 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
Federica hat geschrieben:
Jetzt habe ich manuell die Filmempfindlichkeit auf 400 gestellt. Die Kamera scheint richtig zu belichten.


Sehr gut, hoffen wir mal, dass es dabei bleibt und dies tatsächlich die Ursache dafür war :)

Das könnte auch erklären, weshalb die Fehlmessungen auch in Betriebsart "manuell" auftraten.

Die elektronischen Kontakte sind und bleiben stets ein Schwachpunkt solcher vollelektronischer Kameras.
Nikon empfiehlt zB bei AF-Kameras ja auch, bei Objektivwechsel die Kamera stets vorübergehend auszuschalten. Weil dann eben die elektronischen Kontakte "übereinander fahren".
Ähnlich verhält es sich bei aufstecken eines Blitzgerätes. Beim Nikon-TTL-Blitzschuh wird beim auftsecken/abnehmen einer der vier Kontakte quasi "überfahren". Die Wahrscheinlichkeit das da bei eingeschalteter Kamera mal etwas passiert, ist zwar sehr gerning, dennoch ist's möglich dass aufgrund dessen mal eine Störung auftritt.
Zudem kann es bei älteren AF-Kameras ja auch mal vorkommen, dass einer dieser Kontakte nicht mehr ordnungsgemäss arbeitet. Oftmals sind sie ja "gefedert" und die elektrische Übertragung könnte dadurch unterbrochen rsp gestört sein.

Bleibt noch die Frage, ob deine F90X auch ohne Blitzgerät eine falsche DX-Codierung übermittelt. Jedenfalls : es lohnt sich stets das Problem quasi "*einzukreisen" um die Ursache zu erruieren.
F90X werden heute dermassen günstig angeboten, dass sich eine Reperatur wohl nicht mehr lohnen würde. Sollte dir deine F90X weiterhin Probleme bereiten, würde ich ein Neukauf in Betracht ziehen.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nikon F90X - Belichtungsfehler
BeitragVerfasst: 30.11.2010, 13:45 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1096
[quote="Auslöser"][quote="Federica"]
Bleibt noch die Frage, ob deine F90X auch ohne Blitzgerät eine falsche DX-Codierung übermittelt.

Ja. die absurde CX-Codierung mit 3200 habe ich ohne Blitz festgestellt. Auf dem letzten Film waren aber alle Bilder restlos unterbelichtet, die mit und die ohne Blitz.
In Zukunft werde ich es so handhaben, dass ich die Kamera ausschalte, wenn ich ein Objektiv wechsle oder den Blitz einsetze.
Mal schauen, was bei dem nächsten Film rauskommt.

Schönen Tag
Federica

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de