Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 17.08.2017, 01:30


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 19:06 
Hallo,

nach längeren Hin und Her habe ich mich langsam durch gerungen nicht jetzt in eine MF-kamera zu investieren, sondern in einem Scanner mein mein Weihnachtsgeld zu investieren.

Hat jemand erfahrung zu dem ReflectaCrystalScan7200

http://www.filmscanner.info/ReflectaCry ... n7200.html
Und was ist mit der Software: Scan-Software SilverFast von LaserSoft Imaging

Scheint ja ein echtes Wunderding an Software zu sein.

Danke im Vorraus.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 13:45 

Registriert: 06.05.2010, 18:39
Beiträge: 63
Hallo Wolkenkratzer, ich habe den Reflecta Crystal San 7200 mit der Standardsoftware und wenn man sich etwas einfuchst und Geduld hat, taugt der Scanner recht gut für seine Preisklasse. DIN A4 Ausdrucke habe ich mit den eingescannten Dateien auch schon gemacht, kein Problem. "Manko" ist, dass man jedes Negativ einzeln einscannen muss, sodass man den Filmstreifen immer nachschieben muss. Auch ist er im Vergleich zum zB Canoscan 9000f recht langsam, aber eben auch gründlich.

Silverfast habe ich nur zum Canoscan und leider nur in der Grundversion. Funktioniert aber gut. Für den Preisunterschied im Angebot bei Deinem Link, würde ich aber lieber den "nackten" Scanner nehmen und mir Vuescan Pro holen. Das kostet genausoviel wie die SF SE die beim Scanner dabei ist, hat aber schon deutlich mehr Umfang und es gibt kostenlose Updates.

Noch ein Satz zum Abschluß, dem ich damals nicht genug Bedeutung geschenkt habe.

Überleg Dir gut, ob Du wirklich NUR KB mit dem Scanner machen willst.

Mich hat er jetzt nach knapp 1,5 Jahren KB nochmal extra € 200,- gekostet, weil mir eine generalüberholte Pentacon SixTL zum Schnäppchenpreis über den Weg gelaufen ist. ;-)

Gruß

CHristoph


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 27.01.2011, 14:15 
Hallo Christoph,

das mit dem MF ist wirklich eine Option, aber da würde der Canon 8800 oder dessen NAchfolger sehr gut dafür sein. Obwohl einige sehr zufrieden sind und ich anfangs auch von diesen Gerät sehr angetan war, bin wieder skeptisch geworden.

Was will ich. Ich habe derzeit das Problem, das der Umfang meiner KB-Negative den Aufwand am vergrößerer sprengt. Und mit einem Scanner kann man bereits eine Vorauswahl treffen.
Und dieses Teil scheint recht praktich zu sein, man zieht seine Negativrollen einfach durch den Scanner und spart sich die Fummelei mit diese Rahmen geclipse.

Danke für deine Einschätzung. Das MF-Projekt wird für mich auf einer langen Zeitschiene realisiert. Da ich selbst Verarbeiter bin, hängt da sehr viel dran.

Gruß Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 27.01.2011, 20:03 

Registriert: 06.05.2010, 18:39
Beiträge: 63
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Und mit einem Scanner kann man bereits eine Vorauswahl treffen.
Und dieses Teil scheint recht praktich zu sein, man zieht seine Negativrollen einfach durch den Scanner und spart sich die Fummelei mit diese Rahmen geclipse.


Mit dem Reflecta kann man eben nicht mal schnell eine Vorauswahl scannen. Du musst jedes Bild einzeln scannen und einzeln in dem Scanrahmen festklipsen. Ich finde es fummeliger als den negativhalter des 9000f. Desweitern scanne ich unter einer Glasplatte und nicht mit den Haltern, jedenfalls beim MF. Morgen werde ich KB mit der Glasplatte und Viererstreifen ausprobieren, mal gucken, wie es klappt.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 09:58 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo

also beim 8800 usw gehen 12 kb auf ein mal.

also 2 mal wechseln. ist nicht so schlimm. man kann ja dazwischen ruhig was anderes machen.

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 13:10 
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2009, 21:37
Beiträge: 934
Wohnort: neben dem Daimlerdorf
thomas langmaier hat geschrieben:
hallo

also beim 8800 usw gehen 12 kb auf ein mal.

also 2 mal wechseln. ist nicht so schlimm. man kann ja dazwischen ruhig was anderes machen.

gruss

thomas


Du kriegst nur 36 Bilder aus einem KB-Film?

8)
Franz

_________________
--
#511


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 29.01.2011, 11:02 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo

ja 36 bilder.

die eos 1 lässt nicht mehr zu auch beim selberwickeln.

is blöd, aber ist nun mal so.

ist mir aber wurscht ob ich jetzt 2 oder 3 bilder mehr am film habe.

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 29.01.2011, 13:11 
Site Admin

Registriert: 02.04.2006, 09:56
Beiträge: 439
Wohnort: bei Winterthur
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Und was ist mit der Software: Scan-Software SilverFast von LaserSoft Imaging
Scheint ja ein echtes Wunderding an Software zu sein.


Zum Scanner kann ich nichts sagen - kenn ich nicht.
Software - was mich am meisten an der Software stoert, sind die Lizenzbedingungen. Ich hab sie mit meinem Coolscan 8000 mitbekommen, aber du darfst nicht denken, das ich am gleichen Rechner mit der gleichen Software einen parallel angeschlossenen Flachbettscanner nutzen kann ...
Klare Empfehlung fuer Flachbettscanner: Vuescan ..

Gruesse, Gerd

_________________
Rollei+Nikon
#145
http://www.thyscom.ch


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 30.01.2011, 11:33 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
gerd hat geschrieben:
Wolkenkratzer hat geschrieben:
aber du darfst nicht denken, das ich am gleichen Rechner mit der gleichen Software einen parallel angeschlossenen Flachbettscanner nutzen kann ...


Ja, das ist bei Silverfast tatsächlich ein Problem.
Lediglich die Portierung rsp Neuinstallation auf einen andern Rechner (sofern Silferfast auf dem alten Rechner deinstaliert wird) funktioniert einwandfrei.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 30.01.2011, 14:18 
Danke euch allen für die Tipps

Ich recherchierte etwas und bin auf folgende Seite gestoßen.

Silverfast:
http://www.filmscanner.info/Filmscanner ... atung.html

VueScan
http://www.vuescan.de/vuescan/vuescan-kalibrierung.htm


Das VueScan ist als Download zubekommen. Soweit ich das im Schnelldurchgang verstanden hatte, muss man sich die Kalibierung schwer erarbeiten. Während beim Silverfast eine Kalibierungs-Dia mitgeschickt bekommt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Kalibrierung ? Oder händelt ihr das?


Gruß Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 30.01.2011, 14:50 

Registriert: 06.05.2010, 18:39
Beiträge: 63
Achtung Thomas! Es gibt verschiedenste Silverfast Versionen. Die bei dem Scanner dabei ist ist die SE=Grundversion. HIer kannst Du ja mal die verschiedenen Versionen und Preise(!) vergleichen. http://www.silverfast.com/scanner-software/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 31.01.2011, 00:44 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Das VueScan ist als Download zubekommen. Soweit ich das im Schnelldurchgang verstanden hatte, muss man sich die Kalibierung schwer erarbeiten. Während beim Silverfast eine Kalibierungs-Dia mitgeschickt bekommt.



Zu meinem Canon 8800F hatte ich Silverfast SE mitbekommen und da war kein Testchart (Test-Dia) dabei.
Beim Epson V750 Pro lag ein KalibrirerungsProgramm namens EZcolor bei, von einer Firma namens x-rite. Samt IT-8 Kalibrierungs-Testcharts. Eine nette Beilgage und könnte dem einen oder anderem tatsächlich Hilfe sein. Bei mir gab's Installationsprobleme und musste auch feststellen, dass mein System/Vorgehensweise nur noch verkompliziert hätte.
Silverfast bietet bereits schon in der untersten Version (SE) bessere Ergebnise als die meisten mitgelieferten Scanprogramme der Gerätehersteller. Darin liegt die eigentliche grösste Stärke von Silverfast. Ist man jedoch nicht bereit, hohe Kosten auf sich zu nehmen, erübrigt es sich damit aber auch. Jedes Mehr an Funktionalität erfordert auch Mehrksoten und weniger GrundlagenKentnisse der Farbabstimmung erfordert Silverfast nun auch nicht.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 31.01.2011, 01:20 
Hallo Phillip, hallo Christoph,

Ich habe mich heute abend quer eingelesen, abgewogen und die aktuelle Versioan von Hamrick runtergeladen. Im Jeden Fall werde ich mit diesen programm als testversion beginnen. Und 60 Euro für einen Leistungsumfang den man bei Silverfast sich ziemlich teuer bezahlen lassen muss.
Dank für die Tipps. Mal schauen ob ich sich meine heutigen Aufnahmen scannen lassen.

http://www.hamrick.com/

Vielen Dank für die Unterstützung

Gruß Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 31.01.2011, 01:22 
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2009, 21:37
Beiträge: 934
Wohnort: neben dem Daimlerdorf
X-Rite ist bereits seit Jahrzehnten als Hersteller von Sensito- und Densito-Metern bekannt. Wenn sich irgendwer im Bereich "Kalibration für Fotos" auskennt, dann sind die das.

Beste Grüße,
Franz

_________________
--
#511


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reflekta 7200
BeitragVerfasst: 31.01.2011, 20:56 

Registriert: 02.09.2009, 11:26
Beiträge: 757
Franz S. Borgerding hat geschrieben:
Wenn sich irgendwer im Bereich "Kalibration für Fotos" auskennt, dann sind die das.



Das mag ja gut sein und deren Kernkompetenz zweifle ich ja auch gar nicht an. Das ändert aber am Gesagten jedoch nicht.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de