Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 13:08


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 15.09.2009, 16:11 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
Hi

grade eingekauft in USA für lächerliches Geld (bis auf das Porto) mit noch neuer Reservelampe und nahezu unbenutzt vom Erstbesitzer.
Damals neu für mich unerschwinglich (2001 noch mit über 2k DM beim Händler), hatte einen beim Job und war immer ausgesprochen begeistert von dem Ding. Nebenbei hatten wir irgendwann erschwingliche Lampen von Conrad drin.
Ich stell ihn dann in ein paar Wochen persönlich vor :)

Bild

Hässlich ist er. Aber das mag ich...

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2009, 18:57 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
Er ist unterwegs :)

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2009, 17:39 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
heut konnt ich für 18€ beim Zoll auslösen...

Macht nen guten Eindruck, leider fehlt der Filmstreifenadapter. Leider war er auch nicht gut verpackt was in der Suche nach Styroporkrümeln im Innern des Gerätes mündete. Kratzer am gehäuse hat er auch ein paar Abbekommen. Nach kurzen SCSI-Problemen läuft er jetzt mit Vuescan, was er tut ist deutlich besser als mein Canon 2700F tat. Vor allem schneller.

Testscan 1 (etwas unscharf, Dia aus den 80ern):

Bild

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Zuletzt geändert von Konicaphil am 31.10.2009, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 19:04 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
so.... auch noch ne Quelle in D für die Film und Rahmenhalter entdeckt, und gleich mal je 2 bestellt...

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2009, 13:15 

Registriert: 26.02.2008, 19:54
Beiträge: 38
Konicaphil hat geschrieben:
so.... auch noch ne Quelle in D für die Film und Rahmenhalter entdeckt, und gleich mal je 2 bestellt...


Hallo,
ob die Quelle hier wohl erwähnt werden könnte?

Vielen Dank


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2009, 18:16 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
Aber ja, wenn es nicht gegen irgendwelche Forenregeln ist :)

die Fa Microtek
http://www.microtek.de/

hat den Scanner für Polaroid gefertigt, und es gab einen von Microtek der zwar anders aussah, aber ein identisches Innenleben hatte, Microtek ArtixScan 4000tf. Ich hab die Rechnung im Büro, da könnte ich noch die Artikelnummern entnehmen.

hast du einen? Und vielleicht zufällig Silverfast dabei?

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2009, 22:13 

Registriert: 26.02.2008, 19:54
Beiträge: 38
Konicaphil hat geschrieben:

hast du einen? Und vielleicht zufällig Silverfast dabei?


Danke für die Antwort. Nee, ich habe den Sprint Scan 35 Plus, dafür hat Microtek leider nichts. :cry:


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 00:07 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
Alfa-Werner hat geschrieben:
Konicaphil hat geschrieben:

hast du einen? Und vielleicht zufällig Silverfast dabei?


Danke für die Antwort. Nee, ich habe den Sprint Scan 35 Plus, dafür hat Microtek leider nichts. :cry:


ja, das ist ein völlig anderes Gerät. Dafür bekommst du die Lampen bei Conrad :)
Denn hatte ich Mitte der 90er, ich fand ihn damals gut... starb irgendwann irreparabel.

so ein Microtrek ist grad bei Ebay... dürfte nicht teuer werden.

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 23.04.2010, 23:49 
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009, 01:28
Beiträge: 134
Wohnort: Wien
Ist ja nicht ganz frisch der Beitrag, aber ich hab jetzt auch viel positives über das Gerät gehört, und in Übersee gibts die ja wirklich lachhaft billig... deshalb frisch ich das mit ein paar Detailfragen an Konicaphil auf:
Hast du das Gerät in Verwendung, bist du zufrieden?
Mit welchen Betriebssystemen läuft es denn, (gehts vielleicht sogar auf windows7?)
Vuescan scheint den Scanner zu unterstützen?
Was kosten denn die Filmhalter etwa, auf der microtek-seite hab ich keine Infos dazu gefunden.
Danke schon mal und beste Grüße
Dietmar

_________________
"Ich gehe meilenweit für einen Umweg"
#507


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 24.04.2010, 10:37 

Registriert: 26.02.2008, 19:54
Beiträge: 38
Hallo,
auch wenn sich der letzte Beitrag fast direkt an konicaphil richtet, klinke ich mich hier mal mit ein. Ich besitze seit einiger Zeit den Microtek ArtixScan 4000, dieser ist baugleich mit dem Polaroid 4000. Wer immer eine Gelegenheit bekommt, ein solches Gerät zu kaufen, sollte das tun. Die Qualität ist einfach super, vor allem auch in SW. Ich besaß vorher den CoolScan 8000 und den CoolScan 5000. Keins der Geräte hat so geniale SW-Scans hinbekommen, da macht sich die spezielle Beleuchtungseinrichtung des Polaroid/Microtek bemerkbar. Die Kombination mit VueScan gibt Gestaltungsmöglichkeiten, welche sich kaum ausreizen lassen. Einmal einen Scan mit Rohdaten machen und dann läßt sich in alle Richtungen "spielen", das wohlgemerkt ohne jegliches Neuscannen!
Meine Geräte laufen unter XP-Prof, da klappt es mit SCSI ausgezeichnet. Ob es auch unter Win7 funktioniert vermag ich leider nicht zu sagen. Auf jeden Fall wird aber neben eines funktionierendem SCSI-Controllers der sogenannte ASPI-Layer benötigt. Ob der unter Win7 läuft ist auch fraglich. Sollte ich auf Win7 umsteigen, dann auf jeden Fall nur parallel zu XP.
Zubehör für die beiden Geräte ist meines Wissens nicht mehr zu bekommen, den Support macht aber der außergewöhnlich freundliche Kundendienst bei Microtek.

Ein schönes Wochenende!


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 24.04.2010, 23:11 
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009, 01:28
Beiträge: 134
Wohnort: Wien
Danke für deine Infos!
Der Punkt ist halt, dass die derzeit angebotenen Geräte meist keine Filmhalter dabei haben und das ist die große Frage, ob ich die noch kriege...
Freundliche Grüße
Dietmar

_________________
"Ich gehe meilenweit für einen Umweg"
#507


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 14:01 
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 00:49
Beiträge: 647
Wohnort: Berlin
sorry das ich solange nicht da war...
Ich hab ihn derzeit unter XP-Pro mit Vuescan in Betrieb. Windows 7 werde ich im Sommer testen.

Hier mal die Kontaktdaten wegen Zubehör/Ersatzteilen:

Elke Witt

Evestar GmbH
Linsellesstr.127-129
D-47877 Willich

phone: +49 (0) 2154-95331-44
fax: +49 (0) 2154-95331-22
email: e.witt@evestar.de
http://www.evestar.de
http://www.microtek.de



Die Teile:

Strip Holder ArtixScan 4000tf1
Artikelnummer: I41-008456
18,50

Slide Holder ArtixScan 4000tf1
Artikelnummer: 215-50-175002
15,80

plus Steuer und Versand (UPS bei mir)

_________________
Grusz, Helge
5.6/400, 4.5/300, 3.5/200, 3.2/135, 2.8/100, 1.8/85, 1.2/57, 1.4/50, 1.8/40, 2/35, 1.8/28, 3.5/28, 2.8/24, 3.5/35-70, 3.5/70-150, 4/80-200, 3.5/55

Konica FT-1 (8), FC-1, T3N, T2


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 28.05.2010, 12:19 
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009, 01:28
Beiträge: 134
Wohnort: Wien
Juhu, ich hab jetzt auch einen aus Übersee...
Nicht mal Zoll gezahlt, aber ob er funktioniert, kann ich noch nicht sagen.
Erstens brauch ich ein Kabel (scsi-Karte hab ich noch im Computer) da das richtige zu finden wird auch interessant :?
was ich aber vergeblich suche, ist ein treiber für xp..
hat wer einen link für mich?
ich komm auf den ganzen treiberseiten immer nur zu irgendwelchen dubiosen downloads von irgendwelcher updatesoftware, aber nie zum treiber selbst...
Ich bin schon sehr gespannt 8)
freundliche Grüße
Dietmar

_________________
"Ich gehe meilenweit für einen Umweg"
#507


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 30.05.2010, 00:34 
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009, 01:28
Beiträge: 134
Wohnort: Wien
Ich schon wieder... :|
Ich steh mit diesen SCSI-Geräten auf Kriegsfuß.
Ich hab jetzt alles was gebraucht wird:
- Polaroid software
- aspi- layer (laut aspichk ist er aktuell)
- ich hab auch noch einen scannertreiber, der aber nicht installieren Lässt, lt. Manual aber auch nirgends erwähnt wird
Der scanner fährt hoch bzw. initialisiert, (macht aber kurz mal ein seltsammes rasseln dabei, ist das normal?), Terminierung eingeschalten, Nummer 1 vergeben (ist das einzige scsi Gerät).
Scannersoftware ist installiert - beim Start derselben stürzt der Rechner ab. Vuescan tut dasselbe, wenn dieser Scanner eingeschalten ist. :?
Beim x-ten Neustart mit de- und neuinstallierter Software kam ich ein stück weiter, der Scanner wurde installiert. Beim Start von Polacolor kam aber die Meldung:
"Die DLL für die Polaroid SCSI-Unterstützung (plAspi oder PLSti) fehlt oder ist nicht registriert"
Vuescan stürzt weiterhin ab.
Edit: Leider muss ich ergänzen: Vuescan stürzt jetzt auch bei ausgeschaltetem und abgehängten Polaroid Scanner ab...
wo kriege ich diese DLL für die Polaroid SCSI-Unterstützung?

Ich hab euch ja schon mal mit einem Thread zu einem Nikon Coolscan III geplagt. Die Probleme sind die selben, damals ist er einfach irgendwann gelaufen, warum ist mir ein Rätsel...
Muss ich diesmal auch wieder auf ein Wunder hoffen oder hat jemand ein Rezept?
Freundliche Grüße
Dietmar

_________________
"Ich gehe meilenweit für einen Umweg"
#507


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polaroid Sprintscan 4000
BeitragVerfasst: 30.05.2010, 12:16 

Registriert: 26.02.2008, 19:54
Beiträge: 38
pietrocorvo hat geschrieben:
Ich schon wieder... :|
Ich steh mit diesen SCSI-Geräten auf Kriegsfuß.
Ich hab jetzt alles was gebraucht wird:
- Polaroid software
- aspi- layer (laut aspichk ist er aktuell)
- ich hab auch noch einen scannertreiber, der aber nicht installieren Lässt, lt. Manual aber auch nirgends erwähnt wird
Der scanner fährt hoch bzw. initialisiert, (macht aber kurz mal ein seltsammes rasseln dabei, ist das normal?), Terminierung eingeschalten, Nummer 1 vergeben (ist das einzige scsi Gerät).
Scannersoftware ist installiert - beim Start derselben stürzt der Rechner ab. Vuescan tut dasselbe, wenn dieser Scanner eingeschalten ist. :?
Beim x-ten Neustart mit de- und neuinstallierter Software kam ich ein stück weiter, der Scanner wurde installiert. Beim Start von Polacolor kam aber die Meldung:
"Die DLL für die Polaroid SCSI-Unterstützung (plAspi oder PLSti) fehlt oder ist nicht registriert"
Vuescan stürzt weiterhin ab.
Edit: Leider muss ich ergänzen: Vuescan stürzt jetzt auch bei ausgeschaltetem und abgehängten Polaroid Scanner ab...
wo kriege ich diese DLL für die Polaroid SCSI-Unterstützung?

Ich hab euch ja schon mal mit einem Thread zu einem Nikon Coolscan III geplagt. Die Probleme sind die selben, damals ist er einfach irgendwann gelaufen, warum ist mir ein Rätsel...
Muss ich diesmal auch wieder auf ein Wunder hoffen oder hat jemand ein Rezept?
Freundliche Grüße
Dietmar


Was ist denn das für ein Treiber? Normalerweise steckt der Treiber in der Pola-Software. Diese muß also zuerst installiert werden, dann Rechner runterfahren. Jetzt erst den Scanner einschalten und den Rechner neu starten. Windows sollte jetzt eigentlich die bekannte Routine bei Erkennung neuer Hardware starten. Ggf muß der Ort der Pola-Software (und damit auch den Treibers) noch angegeben werden.
Als erstes würde ich jetzt jedoch mal den vom TE erwähnten Treiber installieren!!!

Gruß, Alfa-Werner


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de