Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 28.06.2017, 22:59


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 20.02.2017, 11:46 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2017, 17:52
Beiträge: 21
Hallo liebe Verweigerer,

ich habe meine ersten Versuche mit RA-4 hinter mich gebracht und habe einige Probleme die mich verzweifeln lassen :-( Vielleicht könnt Ihr mir ja sagen, was ich falsch mache.

Problem:
Ich habe für die Anfertigung von 15 Abzügen (18x24) doch glatt 2.5 Liter Arbeitslösung (Entwickler / BLIX verbraten). Sind ja nur schlappe 22,- € bei IMPEX zzgl. Versand.

Equipment:
- Kodak Endura Premium (18x24) frisch von Nordfoto geliefert
- JOBO CPE2 mit Jobo 4541
- RA-4 Entwickler ADOX RA-4 Kit (CD und BX) 2 x zum Ansatz von 2500 ml frisch geliefert (Produktionsdatum: 4.10.2016)

Vorgehen:
1. Entwickler und BLIX wie angegeben 1+4 angesetzt (Leitungswasser - relativ hart). Ansatz Arbeitslösung: 500ml
2. Temperierung auf 35 °C (+- 1°C) bei der Verarbeitung
3. Belichtung des Papiers
4. Papier in Jobo *ohne* Formathalter etc. eingesteckt
5. 45 Sekunden Entwickler (Rotationsstufe 1) - die ganzen Arbeitslösung 500ml reingekippt
6. 45 Sekunden BLIX (Rotationsstufe 1) - die ganzen 500ml Arbeitslösung reingekippt
7. 45 Sekunden Wässerung mit 500ml Leitungswasser auf 35 °C (Rotationsstufe 1)
8. Abtrocknen der Jobo (innen) mit Handtuch
9. zurück zu Punkt 1

Problem: Nach spätestens 6 Abzügen (18x24) mit der Arbeitslösung von 500ml wird der unbelichtete Rand grün !?
Die 6 Abzüge habe ich innerhalb von ca. 1 Stunde angefertigt (Verarbeitungsdauer). Ich habe aber *keine* Regenerierung des Entwicklers oder des BlIX durchgeführt.

Nach dem Auftreten des Grünstichs habe ich frische Arbeitslösung angesetzt, wieder 500ml. Erste paar Abzüge wunderbar, dann wieder gekippt. Grüner Rand / Blaue Schatten...

Laut ADOX heisst es:
[...] Der Inhalt reicht zur Verarbeitung von ca. 5 qm Papier oder ca. 160 Blatt 18x24 cm. Selbstverständlich müssen Sie nicht immer 2,5 Liter auf einmal ansetzen. [...]

Was genau mache / denke ich da jetzt falsch?
Wieviel Arbeitslösung sollte ich bei 18x24 Papier denn eigentlich in die Jobo 4541 kippen?

Vielen Dank schon mal und beste Grüße

Elmar

_________________
Buy Film - not Megapixels

#730


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 20.02.2017, 19:29 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2535
Wohnort: nahe wien
hallo

könnte die chemie verunreinigt sein??

wäscht du das gerät immer nach jedem blatt aus??

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 20.02.2017, 21:00 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2017, 17:52
Beiträge: 21
Vielen Dank für Dein Feedback.

Verunreinigt? Eigentlich nicht. Habe die Chemie behandelt wie alle andere auch in meiner Duka.

Ich habe aber was anderes gefunden. Beschreibung von Adox war ja leider nicht dabei. Daher habe ich mir mal Tetenal angeschaut.
Was mir auffällt, die schreiben, dass man erst Wasser, dann Part 1, rühren, dann Part 2, rühren, dann Rest Wasser auffüllen soll.

Ich hatte die Teile zunächst pur zusammen geschüttet und erst dann mit Wasser aufgefüllt. Könnte es evtl auch daran liegen?

Deiner Antwort entnehme ich jedenfalls mal, dass ich wesentlich mehr Abzüge hätte schaffen müssen, oder?!

Auswaschen tue ich die Drum nicht. Dachte Schlusswässern sollte da reichen. Sollte ich das wohl besser mal machen?

_________________
Buy Film - not Megapixels

#730


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 21.02.2017, 10:06 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2535
Wohnort: nahe wien
hallo

naja die 5 m² mit 2,5 liter chemie halte ich für übertrieben.
aber mehr als 15 blatt 18*25 solltest du schon schaffen (denke ich, ich hatte damals das tetenal kit, ausserdem mit schalenentwicklung)

das "falsche" zusammenschütten der chemie könnte schon ein kardinalfehler sein. ich bin da leider zu wenig chemiker dafür. aber da tippe ich jetzt mal dass dies wahrscheinlich der hauptgrund ist.

also ich würde die trommel immer peinlichst genau auswaschen. wenn da irgendwo tropfen bleibt kann das meines wissens die chemie sehr schnell zerstören.

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 21.02.2017, 10:37 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2017, 17:52
Beiträge: 21
..und weil ich gerade sehe, dass mir hier die Wiener helfen... :-)

Ich probiere das mal aus mit "richtig" angemischter Chemie und sauber gespülter Dose und gebe dann Bescheid ob's:

"Imma no Oarsch is ;-)"

Danke nochmals!

_________________
Buy Film - not Megapixels

#730


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 25.02.2017, 21:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 22:59
Beiträge: 1464
Wohnort: Steyr (OÖ)
Blaue Schwärzen deuten glaube ich auf Unterentwicklung hin, grüne Ränder weiß ich nicht, das hab ich noch nicht gehabt..... Hast du eine Dunkelkammerlampe oder irgendsowas benützt?

Ich hab aber immer nur Schalenentwicklung gemacht

_________________
VFDKV #252


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 28.02.2017, 19:46 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 350
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
[quote="ElmarB"]....

"Imma no Oarsch is ;-)"
[/quote]

Des vaschdeht ma ned nua in Wean
(Das versteht man nicht nur in Wien)
:wink:


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RA-4 Probleme - ADOX Kit
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 04:41 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2017, 17:52
Beiträge: 21
So....vor lauter Vergrösserungen in der Duka bin ich noch gar nicht dazu gekommen, meine Problemlösung zu beschrieben - die bin ich Euch ja noch schuldig.

Ich konnte das Problem lösen. Es lag, wie von einigen bereits vermutet, an der Verunreinigung des Entwicklers.
Die Verunreinigung kam durch eine nicht ganz saubere Trommel zustande. Sprich es ist immer ein bisschen BLIX in den CD gelangt - und das hat der CD nicht lange mit sich machen lassen.

Seit ich die Trommel nach jedem Abzug immer komplett zerlege (Deckel) und schön spüle, ist alles ok.

Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe.

Gruß
Elmar

_________________
Buy Film - not Megapixels

#730


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de