Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 20:03


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 13:12 

Registriert: 11.12.2016, 10:54
Beiträge: 10
Hallo!
Ich habe lange mit t-Max Firmen und Entwickler gearbeitet, jetzt ist mir noch eine 6x6 Kamera zugeflogen, da wollte ich tri-x Filme benutzen. Der T-Max Entwickler mit dem Tri-x geffällt mir aber aus mehreren Gründen nicht. (Vielleicht muss ich mich da mich nur hinein arbeiten.)
Was mir an der t-Max Kombination gefällt: bei KB das Korn, 6x6 da ist er zu glatt :-), die gute Puschbarkeit, und gute Kontraststeuerung, bei mir mittlerweile intuitiv.

Leider ist mir der Rest meines T-Max Entwickler umgekippt, im Labor gemerkt, habe mir noch mal Rodinal «ausgeliehen» ; war nix...

Würde mir eigentlich eine einfache Lösung wünschen: einer für alles!
Im Moment denke ich T-Max Entwickler und Rodinal ( für die Tri-x Filme)
Oder Xtol für beides? Was ist da mit Puschen und Kontrststeuerung?
HC110? Komme ich da mit dem Korn noch zurecht? (Bei 30x40 KB habe ich bei den T-Max in T-Max kein Problem.)
Dann noch FX-39 hört sich gut an , wie ist die Puschfähigkeit?

Wie gesagt, am besten einer für alles, denkbar wären auch Kombination... T-Max & Rodinal, T-Max & HC110
ODER ODER ODER.

Wer hat diese Reise hinter sich? Und kann mir einen Tipp geben was ich als erstes ausprobieren soll? Der sichere Hafen wäre t-max und Rodinal, aber ich hab Angst wenn ich die anderen nicht hab ich verpass was......

@alle die Entwicklerdiskusionen nicht mögen, weghören!

Grüße Tobias


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 02.02.2017, 09:08 

Registriert: 08.09.2011, 10:48
Beiträge: 154
Wohnort: Salzgitter , Deutschland
Hallo Tobias,
ich würde nur mit einem Enrwickler arbeiten ( klappt bei mir leider auch nicht )

Ich habe jahrelang meine MF-Negative ( T-Max 400 und HP5 ) mit ID-11 entwickelt,
meine großen Lappen in Rotation mit HC-110.
HC-110 gilt allgemein als Kornvergrößernt, was mich beim Planfilm nicht interessiert.
ID-11 wurde ersetzt durch X-tol.
Meine Gründe : Preis. Haltbarkeit, Bequemlichkeit , Entwicklungszeit
Meinen Foma kann ich mit X-tol nicht zu dem gewünschten Gamma pushen , deshalb HC-110.
Den Wunderentwickler scheint es nicht zu geben, und die wenigen Unterschiede sind mir egal.
Ich meine, wenn man sich mit einer Kombi wohlfühlt, sollte man seine Zeit ( u. Geld , Energie )
besser zum fotografieren nutzen .
Aber wenn man befürchtet, um der nächsten Ecke wartet das verpaßte perfekte Glück,
dann muß man viel experimentieren !
vielleicht konnte ich etwas helfen.
Grüße

_________________
Viele Grüße aus dem Vorharz

Peter

Canon Zeug
etliches in MF
9x12 Spielzeug


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 02.02.2017, 09:25 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo

wie schon geschrieben gibt es die eierlegendewollmilchsau nicht.

ich denke mit 2 entwicklern kann man aber recht glücklich werden.

ich pers verwende eigentlich nur den d-76.
nix besonderes aber auch keine wirklichen schwächen.
ausserdem im selbsansatz herzustellen.

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 02.02.2017, 09:56 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
Mit xtol hatte ich letztes Jahr im März einige Kodak Filme entwickelt.
War damit zu frieden.

HC110 nehme ich auch sehr gerne, muss gestehen dass ich im Vergleich zum ID11 bei den Delta 100/400 Kleinbild damals nicht den großen Unterschied gesehen habe, auch im hochauflösenden Scan nicht (Flexlight X5).

HC110 hat den unschlagbaren Vorteil dass die Flasche irgendwie nie alle wird, und das Zeug auch nicht schlecht wird.

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 02.02.2017, 19:23 

Registriert: 11.12.2016, 10:54
Beiträge: 10
Danke, erstmal für eure Rückmeldung! Ich werde mir erstmal ein Türchen X-tol ordern und schauen wie ich damit zurecht komme.

Grüße Tobias


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 03.02.2017, 16:44 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 364
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Bisher hab ich alles (Ilford Delta 100/400/3200, HP5, FP4, Tri-X, APX 100/400 in Promicrol entwickelt, werde aber umsteigen (müssen) auf Tetenal Ultrafin Liquid.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 05.02.2017, 12:14 

Registriert: 16.02.2008, 14:14
Beiträge: 338
Ich habe bei T-Max und Delta Filmen sehr gute Erfahrungen mit Tetenal Ultrafin T-Plus gemacht.

Erstaunlicherweise funktioniert der auch mit HP5+ sehr gut. Von Rodinal bin ich dagegen schon lange abgekommen.

_________________
Vergütete Linsen, Verschlüsse und Zoomobjektive werden eine kurzlebige Modeerscheinung bleiben und bald wieder in der Versenkung verschwinden


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 16.02.2017, 22:21 

Registriert: 21.10.2006, 01:34
Beiträge: 33
Wohnort: Großalmerode
Kodak Tri-X 320 in Kodak HC-110 1+47.

_________________
...und immer gutes Licht.
VFDKV # 232 Heinz-Wilhelm Bürks


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Entwicklerwahl
BeitragVerfasst: 17.02.2017, 09:14 

Registriert: 08.09.2011, 10:48
Beiträge: 154
Wohnort: Salzgitter , Deutschland
Hallo Tobias,
wenn du jetzt den X-tol nutzen willst, beachte die
Vorgehensweise :
Pulver A lößt sich nicht sehr schnell auf , Ansatz mehrere Stunden stehen lassen.
Immer wieder höre ich, das Anwender ihn mit Aquadest ansetzen ( ich übrigens auch ),
soll wohl immer gleiches Produkt ergeben ?
Beim Entwickeln ist eine heftige Kippbewegung ( wenn du kippst ) von Nöten, ich kippe 4x in 5 sek. alle 30 sek.

_________________
Viele Grüße aus dem Vorharz

Peter

Canon Zeug
etliches in MF
9x12 Spielzeug


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de