Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 00:08


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 20.01.2017, 00:04 

Registriert: 28.11.2013, 23:47
Beiträge: 20
Wohnort: Wuppertal
Auf den letzten (an einem Tag) 5 entwickelten Filmen entdecke ich beim Einscannen auf nahezu jedem Bild diese seltsamen weißen Punkte... dass es immer wieder Staub und Kratzer gibt, daran habe ich mich schon gewöhnt, aber solche Punkte hatte ich noch nie:

Die Bilder in voller Auflösung:
Bild Bild Bild


Die 3 Beispielbilder sind vom Ilford Pan F+ 50, aber auch auf einem Kentmere und Fomapan 100, danach noch 2 C41-Filme im Cross-Processing... genau das gleiche. Alles in Rodinal 1+50 nach Lehrbuch entwickelt, in einem Paterson Entwicklungstank inkl. Agitation, Stoppbad und 5min. fixieren in Adofix. Der Fixierer ist recht frisch angesetzt, hatte davor 3-4 Filme.

Wenns der Scanner wäre (Proscan 4000), dann würden die Punkte immer wieder gleich sein, aber auf jedem Bild ist die Menge und Verteilung unterschiedlich.

Mein erster Gedanke war, dass das Staub ist, der sich beim Einspulen einschleicht, da ich den Film mangels Wechselsack unter einer Bettdecke in den Entwicklungstank packe. Aber das mache ja ich immer so, und auf den Filmen davor sind solche Punkte nicht zu sehen :|

Das Internet hatte ich schon bemüht, es gibt ein paar Anregungen, aber keine wirkliche Antwort...

_________________
retroclouds - analoge fotographie


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 20.01.2017, 10:12 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dülmen
Hallo,
Du zeigst hier die Positive, darauf die hellen weißen Punkte, dann sollten auf den Negativen schwarze (undurchsichte) Punkte sein.

Ich würde, wenn Staub ausgeschlossen ist, die Chemie neu ansetzen!
Allerdings birgt die "Bettdeckenmethode" ein gewisses Staubrisiko.

Grüße aus dem Münsterland :D

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 20.01.2017, 12:27 

Registriert: 28.11.2013, 23:47
Beiträge: 20
Wohnort: Wuppertal
Ja Bettdecke ist sicher suboptimal, aber vor diesem Filmstapel hielt sich das Staubproblem ja in Grenzen.

Im Fixierer habe ich eben schwarze Partikel entdeckt. Die sehen teilweise aus wie Kleiderfussel... keine Ahnung wo die herkommen, der Ansatz ist relativ frisch. Das scheint der Übeltäter zu sein. :?

_________________
retroclouds - analoge fotographie


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 21.01.2017, 13:25 

Registriert: 11.12.2016, 10:54
Beiträge: 10
Hallo, nach Wuppertal!
Wenn ich keinen Wechelsack habe benutzte ich immer eine möglichst große Jacke, Mantel oder Pullover: die Ärmel als Zugang oben u d unten einmal eingeschlagen Rückseite nach oben....

Aber eigentlich sollten die Flussen kein Problem sein, spätestens beim entwickeln weggespült...

Menge der Chemie? Ausreichende Bewegung?

Was ist auf dem Negativ zu sehen? Die Fehler sind ja schon so groß das man sie auf dem Negativ mit blossem Augen sehen müsste.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 22.01.2017, 03:31 

Registriert: 17.05.2008, 23:57
Beiträge: 18
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
Hallo zusammen,

naja, ich habe schon vor Ewigkeiten als Jugendlicher auch mangels Wechselsack meine Filme
unter der Bettdecke eingefädelt und hatte derartige Effekte (in der Menge) zumindest nicht.

Ich glaube auch nicht, dass es sich um Staub handelt. Während der Entwicklung würde dieser
ja mit Sicherheit während des Kipprhytmusses "weggespült" werden. Im positiven sind es weiße
Stellen, also auf dem Negativ schwarze Punkte. Wenn Staub hier mit im Spiel wäre, müsste er
den Entwickler ja eigentlich von der Emulsion fernhalten = weiße Stellen im Negativ, schwaze
auf dem Positiv.

Ich tippe eher auf Verunreinigungen im Entwicklerbad.

viele Grüße
Michael

_________________
vG Michael
-------------
http://www.foto-und-dunkelkammer.de

Nikon F6, Nikon D200 und Canon A1


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 22.01.2017, 10:29 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
mipo hat geschrieben:
[...]Ich tippe eher auf Verunreinigungen im Entwicklerbad. [...]


die beim spülen und dann im fixierer ja weggewaschen werden müssten...

Hast du einmal geschaut, ob es etwas ist, das auf dem Film ist, was du weg kratzen kannst?
Oder ob einfach schwarze Stellen in der Schicht sind?

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine weiße Punkte auf Negativen
BeitragVerfasst: 22.01.2017, 10:43 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 364
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Also die längeren Flusen sehen aus wie jene einer Daunendecke.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de