Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 21.08.2017, 14:09


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 20:33 

Registriert: 15.10.2016, 11:17
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

seit "Jahrzehnten", d.h. seit es den Ilford Delta 100/400 gibt (vorher HP4) entwickle ich die Filme, KB und MF mit Ilford ID-11 und fixiere mit Tetenal Superfix und bin mit den Ergebnissen zufrieden.
Jetzt möchte ich "besser werden", hab auch schon "im Netz gesurft" und jetzt tauchen Fragen auf bei denen ich hoffe das ihr mir helfen könnt...

Fangen wir beim "Vorwässern" an, "im Netz" wird ein "Vorwässern" von ca. 2 Minuten empfohlen. Ist "Sowas" sinnvoll?

Weiter wird ein "Nachwässern", nach der Entwicklung empfohlen, da gehen die Empfehlungen zwischen 2 und 5 Minuten. Was haltet ihr vom "Nachwässern?

Ein Problem habe ich beim fertig entwickelten Film. Bisher benutzte ich einen Filmabstreifer, da dies aber "im Netz" die größten "Bauchschmerzen" auslöst (Übrigens, durch Eingabe des Begriffs Filmabstr. hab ich diese Seite gefunden) hab ich mal was neues probiert: Ich besorgte ein Fläschlein Mirasol 2000 und verdünnte es nach Vorschrift mit destilliertem Wasser. Jetzt bleiben, beim KB-Film immer, beim MF nur am Rand, "Schleier" zurück. Wie bekomme ich diese Problemlos "weg"? Jetzt möchte ich destilliertes Wasser mit "einem Tropfen Spülmittel" probieren, was meint ihr dazu?

Unabhängig hab ich noch das Problem das die KB-Filme nach dem Entwickeln "schön SW" sind, während die MF-Filme "ins Rosa" tendieren, aber erst "neuerdings", früher nicht.


Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal und wünsche euch ein schönes Wochenende, Thomas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 23:00 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
id11 ist doch gut denk ich, die 400er sind schön da drin.
Habe bei den 100ern auch schon oft hc110 benutzt, in allen möglichen Verdünnungen.
Auch okay.

Einige Kombinationen von Filmen und Entwicklern sind nicht so zu Empfehlen. Bei den Deltas hatte ich noch keine Probleme, auch mit Rodinal nicht, nicht mit D76 oder oder oder.

Bei ID11 würde ich also bleiben, 1+3 finde ich ja gut.

Vorwässern. Die einen sagen, es wird damit gleichmäßiger, die anderen sagen, es wird ungleichmäßiger damit.

Nach der Entwicklung, vor dem Fixieren, solltest du schon zwischenwässern. Ist wichtig. Aber keine 5 Minuten. Eine?

Nach dem Fixieren wässern ist sehr wichtig. Da gibts dann auch mehr Meinungen als genug. Minimum ist dieses 5,10,15,20,20 ding oder wie das geht. Also Filmdose voll wasser, mal kippen, raus mit dem wasser, dann wieder wasser rein und dann 10 mal kippen usw. Ob die Reihenfolge stimmt kann ich dir gerade nicht sagen, müsstest du nochmal googln.

Längeres Wässern veringert bei dem einen oder anderen die rosa Färbung, die andere schwören auf diesen oder jenen Fixierer oder oder oder.

Mit verschiedenen Zusätzen lässt sich der Rosa-Film in einen Lila-Film wandeln, blau geht auch, und und und. Haben da mal so eine Testreihe gemacht. Für SW-Dias und nicht-farbstichigen Film würde ich auf anderen Film umsteigen.


Film trocken bekommen ohne Flecken.. war das hier im Forum die Idee mit der Salatschleuder? Die Idee fand ich ganz gut. Ich schüttel den Film in der Spule...
Hast du schonmal "nur" destiliertes Wasser versucht? Im Prinzip wäre da doch nichts mehr drin, was auftrocknen kann? Kenne auch leute die den Film klitschnass aufhängen.



Aber wenn dich soweit nur der Rosa-Stich stört und Trockenflecken. Dann ist doch im Prinzip alles okay. Never change a running system.

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 360
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Zum Vorwässern kann ich nix sagen.

Das Stoppbad hab ich durch 2 x 1 Minute Zwischenwässern ersetzt.

Nach dem Fixieren wird 10 x je 1 - 2 Minuten mit frischem Wasser gespült / gekippt.

Und die Trockenflecken . . .
Mir scheint, als hätte ich weniger Schlieren wenn ich den Film nur in destilliertes Wasser tunke anstatt destilliertes Wasser mit Netzmittel.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 12.12.2016, 11:17 

Registriert: 15.10.2016, 11:17
Beiträge: 4
Hallo Antworter, hallo "Rest",

vielen Dank für die Antworten.

Ich entwickle den ID-11 "unverdünnt", und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Was wäre der Vorteil einer 1+3 Entwicklung?

Beim Vorwässern bin ich genau so schlau wie vorher, was haltet ihr "für Sinnvoll"?

Beim Fixieren ab ich mal was von "Obergrenze" gelesen, was haltet ihr davon?

Die "rosa Färbung" kommt mir "seltsam" vor. Der Fixierer ist "ganz frisch", könnte er "gekippt" sein? (Wenn ja, wie bekäme man die Filme "nachfixiert"?)

Das mit der Salatschleuder kenne ich, habe aber "für mich" entschieden, das es "nix ist".

Wie ihr seht entstehen auf eure Antworten neue Fragen, vielleicht hat noch jemand einen Tipp?

Vielen Dank, Thomas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 12.12.2016, 11:38 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 360
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Beim Entwickler kann ich dir nicht helfen. Verwende noch Promicrol muß aber wechseln und verwende dann Tetenal.

Vorwässern könnt ich mir vorstellen bei Filmen welche stark schäumen (Ilford Delta ??) oder z.B. Rollei Retro 80S bzw 400S wo dunkelrote Soße rauskommt. Bin aber zu faul das auszuprobieren und meine ermittelten Entwicklungszeiten notfalls zu ändern.

Fixierzeit ermittle ich nach der Klärmethode und nehm das drei- oder 4fache. Nach maximal 10 Filmen wird der Fixierer sowieso entsorgt. Zehn Minuten scheint bis jetzt kein Problem gewesen zu sein. Hab aber keine wissenschaftliche Testmethode angewandt.

Die rosa Färbung "dürfte" ein Rest des Lichthofschutzes sein. Hatte schon mal einen mit grünstich. "Sollte" mit ausreichend wässern rausgehen. Ich ignoriers einfach.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 12.12.2016, 15:38 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
bei der drei bis vierfachen Klärzeit hast du aber schon sehr lange fixiert.

Kenne das nur mit der Doppelten Klärzeit.
Die Deltas können wohl länger. (?)


Vorwässern.
Es ist dann mehr wasser in er Emulsion. Sprich weniger Chemie zu Wasser in der Dose.
Außerdem noch dauert es für die Chemie länger, das Wasser durch Wasser+Chemie auszutauschen.

D.h. wenn du den ID11 unverdünnt und dafür öfters verwendest. hast du nach dem ersten Durchgang etwas Wasser in der Chemie. Beim zweiten Mal dann wieder etwas mehr.

Ist sicherlich nicht viel. Aber immerhin.



Gegen das Lila hilft viel Wässern wohl. Kaskade statt Kippen.
Oder lass doch mal deinen Film so nen Tag in 1 bis zwei Liter Wasser stehen und schau dann ob das Wasser unten sehr viel lila-farbig ist als oben. (vielleicht nicht den Film mit den Top-Bildern...)

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 12.12.2016, 16:17 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 360
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Bei "normalsterblichen" Filmen mindestens soll man doppelt so lang wie Klärzeit und bei Flachkristallern (z.B. Ilford Delta, Kodak T-Max) dreifache Klärzeit nehmen. Ich geb noch nen Sicherheitszuschlag drauf.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 12.12.2016, 17:42 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
Dieter LA hat geschrieben:
Bei "normalsterblichen" Filmen mindestens soll man doppelt so lang wie Klärzeit und bei Flachkristallern (z.B. Ilford Delta, Kodak T-Max) dreifache Klärzeit nehmen. Ich geb noch nen Sicherheitszuschlag drauf.


Merci!

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 05:51 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 360
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Nochmal Trockenflecken:

Hab gestern nur mit destilliertem Wasser letzte Spülung vorgenommen und noch keine Trockenflecken gefunden. Weder auf den mit Fingern abgestreiften (3 Stk) noch auf den nicht abgestreiften (3 Stk.).

Normalerweise geb ich auf ca 1 Liter dest. Wasser ein bis zwei Tropfen Netzmittel, aber das scheint zuviel zu sein.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 10:22 

Registriert: 08.09.2011, 10:48
Beiträge: 154
Wohnort: Salzgitter , Deutschland
Pogg 3000 hat geschrieben:
Hallo Antworter, hallo "Rest",


Ich entwickle den ID-11 "unverdünnt", und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Was wäre der Vorteil einer 1+3 Entwicklung?

Die "rosa Färbung" kommt mir "seltsam" vor. Der Fixierer ist "ganz frisch", könnte er "gekippt" sein? (Wenn ja, wie bekäme man die Filme "nachfixiert"?)


Vielen Dank, Thomas



Moin Thomas,
ID 11 als Verdünnung ( 1:1 oder 1:3 ) soll schärfere Negatie ergeben .
Ich entwickele mit 1:1 , Kompromis zwischen Sparsamkeit und Zeit.
Rosa Färbung habe ich bei den T-Maxe, längeres Schlußwässern hilft dagegen.
Grüße
Peter

_________________
Viele Grüße aus dem Vorharz

Peter

Canon Zeug
etliches in MF
9x12 Spielzeug


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ?? Fragen zu Negativfulmentwicklung SW ??
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 13:10 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
der rosa stich vergeht wenn ich nicht irre wenn du das zeug oder auch den film kurz in die sonne stellst.

lg

thomas
ps natürlich den fertig entwickelten film ;)

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de