Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 17.10.2017, 01:53


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ORWO N113
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 16:25 

Registriert: 14.01.2011, 12:30
Beiträge: 13
Wohnort: Himberg bei Wien
Hallo Freunde der Fotochemie!

Suche schon seit längerer Zeit die Zusammensetzung des Papierentwicklers ORWO N113.
Weder im Internet noch in diversen Büchern habe ich die genaue Zusammensetzung gefunden, im Buch ORWO Rezepte gibt es nur die Erwähnung des N113 Konstantentwicklers und des dazugehörigen Regenerators N113R als fertige Chemiepackung. Im Teil der Rezepte zum Selbstansatz gibt es zwischen ORWO 111 und ORWO 115 keinerlei Einträge.
Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Besten Dank und saubere Luft im Labor

wünscht Euch

Hans

_________________
#604


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 14:55 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dülmen
In meinem Buch: Fotografische Chemie von Junge/Hübner ist der N113 nicht erwähnt. Der Orwo 112 ist aufgeführt, hilft dir das evtl. weiter ?


Grüße aus dem Münsterland :wink:

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 04.10.2016, 11:51 

Registriert: 14.01.2011, 12:30
Beiträge: 13
Wohnort: Himberg bei Wien
Hallo Martin,

besten Dank für Deine Antwort. Wenn es möglich wäre, lass mir bitte die Zusammensetzung des ORWO N112 Entwicklers zukommen.

Besten Dank für Deine Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen aus Himberg bei Wien

Hans

_________________
#604


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 04.10.2016, 12:03 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo

soll der selbe wie der calbe n113 sein.
versuch mal das als suchoption im netz.
oder auch Adolux Adotol Konstant.

von der apug seite so als anhaltspunkt
"It is Phenidone/HQ type and has good keeping properties"

gruss

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 04.10.2016, 16:35 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dülmen
Hallo Hans,

hier das Rezept:

Wasser 750 ml
M143 (Metol) 1,7 g
Natriumsulfit 35 g
H142 (Hydrochinon) 6 g
Natriumcarbonat 40 g
Kaliumbromid 1 g
Wasser bis 1000 ml


Grüße aus dem Münsterland :) :)

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 08:50 

Registriert: 05.12.2006, 15:48
Beiträge: 2537
Wohnort: nahe wien
hallo martin

das liest sich fast wie d72 (dektol) mit leicht veränderten mengen.

sollte der 113er entwickler wirklich mit phenidon sein ist das aber imho was komplett anderes.

lg

thomas

_________________
seit ewigkeiten anfänger - aber schön langsam wird´s was
canonist aber oft auf abwegen
"pcyco" vfdkv 259


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 10:03 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 11:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dülmen
Hallo Thomas,

wie oben erwähnt, der N113 ist in meinem Buch nicht aufgeführt, wohl die Papierentwickler Orwo100 (normal), Orwo105 (weich), Orwo 108 (hart) und eben der Orwo 112 (kräftig); alle mit unterschiedlichen Zusammensetzungen der o.a. Chemikalien.

Grüße aus dem Münsterland :) :)

_________________
"Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigal".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 12:33 

Registriert: 05.01.2016, 00:26
Beiträge: 33
Hallo,

sind die Rezeptnummern eigentlich die gleichen wie die alten AGFA Rezeptnummern?

Achim


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 19:10 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 767
http://www.apug.org/forum/index.php?att ... jpg.49724/
wird er erwähnt. Vielleicht dort mal nachfragen, vielleicht hat jemand das passende Rezept im englisch sprachigen Raum

ansonsten:
http://www.hobbyphoto-forum.de/t5151f2- ... ckeln.html
Zitat:
1964 gab man in der DDR den Namen Agfa und alle übrigen bis dahin verwendeten Markenzeichen auf und benannte die gesamte Film- und Photopapierproduktion in ORWO (Original Wolfen) um, wobei einiges was nun "Original Wolfen" hieß in Berlin, Calbe, Dresden oder Wernigerode hergestellt wurde. Das bedeutete jedenfalls ein Erlöschen der traditionellen Entwicklernamen. Aus Rodinal wurde R09 (R=Rodinal 09=Rezeptnummer der Agfa), aus Atomal wurde A49, aus Agfa Final wurde ORWO F19, aus dem Papierentwickler Neutol wurde N113 usw.


http://www.expertenaustausch.com/f-neut ... -t576166/2
Zitat:
Also, Calbe N113 (N für Neutol) hat die Rezeptnummer 113, die
> nicht veröffentlicht ist. Ein kräftiger Entwickler (ähnlich?) ist
> Nr. 112. Das Rezept gibt's z.B. auf meinen Seiten, ebenso die Nr.
> 120.



und hier:
https://de.scribd.com/document/23599719 ... ic-1976-02
sagen sie das A71 die gleichen Eigenschaften liefert wie Orwo N113,
nur nicht ganz so konstant ist, dabei aber billiger ist.

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 06.10.2016, 16:59 

Registriert: 05.01.2016, 00:26
Beiträge: 33
Danke für die Auskunft.

Ich habe nur gefragt, weil ich ein älteres Agfa Buch habe in dem einige Rezepte aufgeführt sind, beginnend bei Rezept 1. Nur 113 ist nicht dabei, es hört bei 111 auf.

Achim


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ORWO N113
BeitragVerfasst: 06.11.2016, 12:15 

Registriert: 14.01.2011, 12:30
Beiträge: 13
Wohnort: Himberg bei Wien
Vielen Dank an alle, die sich dieses Themas angenommen haben.

Besten Dank

Hans

_________________
#604


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de