Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 11:31


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 11.01.2013, 01:51 
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2012, 14:44
Beiträge: 210
Wohnort: im Hintertaunus
@superbild: bei den ebay Kleinanzeigen ist seit heute (gestern?) ein Gossen Multisix aus Erlangen fürs Schülerbudget drin. :wink:

Ich bin seit gestern im Besitz eines Soligor Digital Foto Sensor, für den ich 49,- gelöhnt habe. Ähnlich "schmucke" Optik und Haptik wie das Gossen-Brikett, allerdings mit Rad zum Ablesen (was mir irgendwie sympathischer ist) und spuckt tapfer die gleichen Werte aus wie der Gossen. Läuft auch mit 9V-Block. Ob der so streulichtempfindlich ist, wie seinem Spot-Bruder nachgesagt wird, wird sich rausstellen.

_________________
"Ein fallender Baum macht mehr Lärm als ein wachsender Wald."


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 17.01.2013, 14:12 
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 23:36
Beiträge: 311
Wohnort: Düren
Ich habe neben meinem Gossen digi noch einen Seconic-398 der den Vorteil hat, keine Batterien zu benötigen. Neu ist er für ca 180€ zu haben aber es gibt ihn auch gebraucht bei ebay.

Bin sehr zufrieden. Nur Blitzmessung kann er nicht

_________________
Gruss
Andreas Stuebs

VfDKV #108
Fixed Focal Lengths rulez


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 19.01.2013, 21:42 
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010, 16:54
Beiträge: 248
Danke für die Antworten, habe die bis jetzt übersehen. :mrgreen:
Noch interessante Modelle.

Was ist denn eig. der Unterschied zwischen Digisix 1 und 2?
Ich finde da nix.
:wink:

_________________
Bei blöden analog Fragen nicht wundern, bin 18 Jahre alt und habe das analog Zeitalter praktisch nicht erlebt. :-)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2010, 16:11
Beiträge: 245
Wohnort: Neutoggenburg, Oberhelfenschwil
phaedrus hat geschrieben:
......Nur Blitzmessung kann er nicht

.. und leider ist bei wenig Licht auch Feierabend. Ich brauche ihn nur für Lichtmessung.

_________________
Alles was wir sind, ist die Folge dessen, was wir gedacht haben

Gruss aus dem Neutoggenburg
Hanspeter #137


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 20:02 
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 01:32
Beiträge: 40
der digisix ist echt gut, aber leider frisst er auch batterien...oder benutz ich ihn zu oft? :roll:
aber gut, dass ihr auf das thema sekonic 398 gekommen seit (ohne batterie ist doch attraktiv für mich) habt ihr da erfahrungswerte mit der genauigkeit?

_________________
#662

...deine augen können dich täuschen, traue ihnen nicht! (obi wan kenobi)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 20:10 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2010, 00:42
Beiträge: 206
War da nicht mal was mit ein paar Digisixen mit erhöhtem Batteriebedarf, die man bei Gossen reparieren (bzw. vielleicht eher tauschen) lassen kann? Ich hab da so was im Hinterkopf.

Ich benutze meinen häufig (ist mein einziger Handbeli), und muss die Batterie nur einmal im Jahr wechseln.

_________________
Gruß,
Matthias


Morgens Rodinal, abends Elmex.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 01:32
Beiträge: 40
ah ok...da mach ich mich mal schlau. danke

_________________
#662

...deine augen können dich täuschen, traue ihnen nicht! (obi wan kenobi)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 12:44 
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2012, 14:44
Beiträge: 210
Wohnort: im Hintertaunus
Mal ganz unromantisch: wer ein Android-Handy hat, kann mal nach der App BeeCam Lightmeter gucken. Die misst über den Helligkeitssensor und ist zumindes bei der Lichtmessung und meinem Motorola erstaunlich genau. Gibts gratis.

_________________
"Ein fallender Baum macht mehr Lärm als ein wachsender Wald."


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 13:52 
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013, 01:32
Beiträge: 40
ja, mein telefon is der totale mist...aber es gibt da schon brauchbare apps

gute erfahrungen hab ich auch mit der agfa belichtungsscheibe gemacht

_________________
#662

...deine augen können dich täuschen, traue ihnen nicht! (obi wan kenobi)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 18:40 
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010, 16:54
Beiträge: 248
Ich habe auf meinem Handy (Galaxy S3) eine Belichtungsmesserapp, allerdings komme ich mir blöd vor, wenn ich mit einem Handy die Belichtungszeit ermittle. :mrgreen: :mrgreen:
Aber ist in der Tat beeindruckend genau.

_________________
Bei blöden analog Fragen nicht wundern, bin 18 Jahre alt und habe das analog Zeitalter praktisch nicht erlebt. :-)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 11:11 
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010, 16:54
Beiträge: 248
Hallo nochmal,

ich habe gerade gesehen, dass viele Beli (Variosix, Digipro...) eine Belichtungsmessung mit halben Blendenwerten gar nicht bieten.
Ich brauche diese aber, weil die Kamera-Optik Kombi, für die ich den Beli kaufen möchte, eine f2.4 bietet.
Der Digisix macht ja 1/3Schritte, dann würde er aber bei f2.5, anstatt bei 2.4 messen.

Wie sieht das bei anderen Geräten aus?

Der Lunasix macht nur volle Blendenschritte oder?

Danke euch schonmal. :mrgreen:

_________________
Bei blöden analog Fragen nicht wundern, bin 18 Jahre alt und habe das analog Zeitalter praktisch nicht erlebt. :-)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 11:27 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 374
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Ah, wer braucht schon halbe oder gar Drittelwerte?


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 11:43 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2010, 00:42
Beiträge: 206
Ja, die Abweichung ist vernachlässigbar (auch bei Diafilm oder Zonenfetisch).

Wenn die Kamera sich in halben Stufen einstellen lässt, liegt man im schlimmsten Fall 1/6 Blende neben dem Messwert, wenn sie sich in ganzen Stufen einstellen lässt, maximal 1/3 Blende.

_________________
Gruß,
Matthias


Morgens Rodinal, abends Elmex.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 15:05 
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010, 16:54
Beiträge: 248
Der Lunasix macht 1/3 Stufen.

Kennt ihr einen Beli, der 1/2 Stufen macht? :D

Und @ Dieter La: Ich brauche sie...

_________________
Bei blöden analog Fragen nicht wundern, bin 18 Jahre alt und habe das analog Zeitalter praktisch nicht erlebt. :-)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Belichtungsmesser?
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 19:58 
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2011, 19:33
Beiträge: 111
Wohnort: linker Niederrhein
Also ich habe so einen digitalen Sixtomat, der gibt 1/10-Blendenstufen aus.
Dabei fühle ich mich aber schon manchmal überfordert ...


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de