Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 24.07.2017, 00:28


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Missverständniss Zoneneinteilung bei Beli und Spotmesser?
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 16:30 
Wolkenkratzer hat geschrieben:
Phillip, natürlich schreibe ich hier korrekt.

:lol:

Wolkenkratzer hat geschrieben:
Bei Lichtverhältnissen mit einem Lichtwert von LW 10 und bei ISO 100 bekomme ich eine Kombination f4.0 1/60 . Und bei einem Lichtwert von 7 geben mir meine Belichtungsmesser bei ASA 800 dieselbe Kombination. Das eine Gerät ist ein neueres Gerät, überprüft und kalbiriert, und der andere ein 30 Jahre alter Belichtungsmesser mit CdS.Zelle.

Wenn die Geräte etwas anderes anzeigen würde ich sie weg schmeißen, diese taugen dann nichts. :mrgreen:


Dateianhang:
LW.jpg
LW.jpg [ 191.25 KiB | 1234-mal betrachtet ]


Dateianhang:
LW_.jpg
LW_.jpg [ 180.92 KiB | 1234-mal betrachtet ]




Aber ich geb's jetzt auf und halte es nun lieber wie einer meiner ehemaligen Lehrer: Lernbereite Schüler unterstützen und fördern, vorlaute Faulpelze sich selbst überlassen.
Ich tröste mich damit, daß der TO ja eine eindeutige Antwort auf seine Eingangsfrage bekommen und verstanden hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Missverständniss Zoneneinteilung bei Beli und Spotmesser?
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 21:15 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008, 09:25
Beiträge: 46
Nachdem wir das geklärt hätten, erlaube ich mir die Bemerkung, dass sich mit Lichtwerten sehr eingängig arbeiten lässt, wenn der Arbeitsprozess durchgängig ist.

Ich verwende ebenfalls einen Spotti, der immer stumpf den Lichtwert für 100 ASA anzeigt. Lese ich an dem einen Wert von 10 ab, läuft immer die gleiche Prozedur ab: Zone III macht z.B. +2, Filterfaktor für den Gelbfilter -1, Filmempfindlichkeit -1 (50 ASA statt 100) macht also wieder 10. Den Wert stelle ich an der Lichtwertskala des Hasselbladobjektivs ein und das war es. Dann wird die verriegelte Zeit/Blenden-Kombination entsprechend der gewünschten Bildwirkung gewählt.

Anfangs habe ich das gehasst, weil es einen zwingt wirklich jeden Parameter im Kopf zu behalten. Wenn man es mal raus hat, läuft es sehr geschmeidig und vermeidet Fehler durch unzureichendes Einschalten des Hirns.

Viele Grüße

Stefan


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de