Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 00:28


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 06.12.2011, 23:47 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
hab das gute Stück beim Kramern in der Kamera-Kiste "gefunden"

läuft nächstes Jahr ab, daher nun die Frage:

Was mache ich bei so einem Sch**** - Wetter mit nem APX25 ?
Würd den schon gern verballern, aber eben auch nich total "sinnlos" :roll:

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 00:16 
Ein Stativ könnte helfen.
Oder Warten auf den Frühling.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 00:22 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
Stativ ... auf den naheliegenden Gedanken muss man erstma kommen (den Wald vor lauter Bäumen und so ...) :mrgreen:

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 00:59 
Einfach wie ISO 400 belichten und pushen. OK, 400 ist etwas viel (eher für "Notfälle"), aber 200 geht gut und für Feiglinge eben nur 100.

Oder mir schenken, ich lager' den einfach noch bis die Sonne wieder scheint.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 16:06 
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2006, 01:08
Beiträge: 1431
Wohnort: Düren
Der läuft nächstes Jahr ab???

Die letzte Serie vom APX25 lief 2005 ab?!

Klär uns auf :)

_________________
Gruß Jörg
http://www.joerg-bergs.de
http://www.meinfilmlab.de


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 16:18 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
bin auch grad verwirrt :shock:
hab mir des immer so per Aufkleber auf die Dose gemacht, passen dann ohne Pappe drumrum so schön ins Eierfach im Kühlschrank, und da hab ich irgendwann mal 2012 draufgeschrieben
wird wohl zwischendurch mal die Dose gewechselt haben :roll:
schwarze Dose mit grauen Deckel (eher flach) waren aber doch die APXen, oder?

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 16:31 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 17:47
Beiträge: 148
Wohnort: Osnabrücker Landkreis
Er wird die paar Jahre überlebt haben. Nimmt doch irgendetwas auf, bei dem sich der Film lohnt. Architektur oder Landschaft. Winterlandschaft mit Stativ und Graukarte. Passt doch.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 18:23 
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2010, 19:48
Beiträge: 361
Wohnort: Hamburg
Hab dazu auch mal eine Frage. Wie lange hält denn ein Sw Film über das Haltbarkeitsdatum?
Wenn er im Kühlschrank gelagert wird, wird er ja wohl nicht von einem auf den anderen Tag schlecht sein. Aber hält der denn auch ein Jahr Länger?

Gruß
Thomas

_________________
#593
http://photo-experimental.blogspot.de/


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 18:32 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2010, 00:42
Beiträge: 206
Der hält sich auch 10, 20 oder 30 Jahre länger, er wird nur mit den Jahren etwas unempfindlicher und weicher. Eingefroren kann man aber auch diesen Prozess fast aufhalten. Nur mit einem erhöhten Grundschleier muss man auch dann rechnen, da hatte ich aber noch nie ernste Probleme mit.

Und selbst wenn... fog is to be printed through.

_________________
Gruß,
Matthias


Morgens Rodinal, abends Elmex.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 19:27 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011, 17:47
Beiträge: 148
Wohnort: Osnabrücker Landkreis
Bei ISO 25 mach ich mir keine Sorgen. Bei ISO 3200 würde ich es nicht machen. Das ist wie Fleisch mit Honig zu vergleichen. Bei ISO 25 kann nicht viel verschwinden an Empfindlichkeit.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 19:48 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
also

Sonntag Morgen
raus aufs Feld mit der F1, Weitwinkel- & Normalscherbe und drin der APX25 und Stativ + Drahtauslöser dazu^^

sofern es nicht in Strömen giesst^^
wobei auch das ganz interessant wäre..., muss nur für trockene Ausrüstung sorgen - Tipps sind gerne willkommen :wink:

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 23:17 
Robert Tyss hat geschrieben:
JanBoettcher hat geschrieben:
Einfach wie ISO 400 belichten und pushen. OK, 400 ist etwas viel (eher für "Notfälle"), aber 200 geht gut und für Feiglinge eben nur 100.

Phor , - Verschwender :wink:
gut ausgeleuchtete gemüdlicher Dauderlicht-Studiobilder die Emulsion steilt mit Biltz gern mal bei der "Standartentwicklung" auf. Experimente wurde ich auch vermeinden.
Und nebenbei , der APX25 hällt sich sicher auch noch bis ... tja , Ende des Mayakalenders ?... :mrgreen:


Also ich fand die Ergebnisse des gepushten APX 25 deutlich besser als ungepushten APX 100 ... das erklärt sicher auch das aktuelle Preisniveau des Films bei eBay.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 23:32 
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2006, 01:08
Beiträge: 1431
Wohnort: Düren
Ich belichte den APX25 auf Nennempfindlichkeit und bade diesen dann in Rodinal. Das Ergebnis ist einzigartig, wenn auch nicht extrem feinkörnig. Aber sowas von scharf....

_________________
Gruß Jörg
http://www.joerg-bergs.de
http://www.meinfilmlab.de


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 07.12.2011, 23:52 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 00:26
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
ihr macht mir Angst, ich trau mich schon fast nicht mehr, so ein Schätzchen zu belichten :shock:

_________________
maik m.
...................................
nô 44
fotografie des bildes wegen, nicht technik oder perfektion
http://room-no44.blogspot.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: APX 25 über ...
BeitragVerfasst: 08.12.2011, 02:15 
maikm. hat geschrieben:
ihr macht mir Angst, ich trau mich schon fast nicht mehr, so ein Schätzchen zu belichten :shock:

Pack' ihn in eine Yashica Samurai, Olympus Pen, Rolleiflex 3000ED oder dergl. für doppelte Bilderzahl.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de