Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 15:47


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rockkonzert-Aufnahmen
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 18:42 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 17:28
Beiträge: 40
Wohnort: Berlin
Ich hab schon ein paar Meinungen zum Thema im Netz gefunden. Mich interessiert jetzt mal Eure spezielle Meinung dazu jetzt und hier:

Ich gehe in nächster Zeit ein Rockkonzert fotografieren. Ziel für mich sind fett grobkörnige S/W-Aufnahmen. Rockig halt ;-) Bunt machen andere.

Muss ich meinen Ilford Delta 3200 tatsächlich pullen oder tuts nicht auch eine Nennbelichtung? Oder sollte ich lieber den etwas preiswerteren TMAX 3200 nehmen?

BTW: Ich hatte auch über Crossentwicklung nachgedacht. Kann es sein, dass man über ISO 400 gar nix bekommt für Dia? Hat schon mal jemand einen sagen wir Elitechrome 400 mal um zwei Blenden pushen und crossentwickeln lassen? ;-)

_________________
Thomas (hildi) Hildmann, VFDKV Mitglied Nr. 68
zuhause: http://www.hildania.de/users/hildi/wiki/Fotos
in der fc zuhause: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/607406


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 19:22 
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006, 06:30
Beiträge: 709
Wohnort: Hann.Münden
"Muss ich meinen Ilford Delta 3200 tatsächlich pullen oder tuts nicht auch eine Nennbelichtung?"

Du meinst wohl eher pushen, oder?

Diese 3200er sind alle Blender, real haben sie um 1000ASA.

Für starkes Scheinwerferlicht, also extreme Spitzenlichter, würde ich eh keinen T-Kristaller nehmen, die werden da gern mopsig und setzen in den Lichtern brutal zu.

Für Konzerte reichen 800ASA vollkommen aus. Es sei denn, du willst mit nem Tele ausfnehmen, aber das wird dann so oder so meist nix Gescheits.

Mein Tip wäre der Fuji Neopan auf 800ASA und eine kombinierte Kipp-Standentwicklung in Rodinal 1:50.

_________________
Gruß,
Erich A. Kremer
_____________________________________________
Ich spreche immer nur für mich selbst und betone das selten noch mal extra, weil es für mich selbstverständlich ist, daß jeder so machen kann wie er mag.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rockkonzert-Aufnahmen
BeitragVerfasst: 17.07.2006, 09:24 
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2006, 11:38
Beiträge: 106
Wohnort: Leipzig
hildi hat geschrieben:
Muss ich meinen Ilford Delta 3200 tatsächlich pullen oder tuts nicht auch eine Nennbelichtung? Oder sollte ich lieber den etwas preiswerteren TMAX 3200 nehmen?


Ilford Delta 3200 und Kodak TMZ heißen nur so. Sie haben - wie schon erwähnt - um die 1000 ASA. Außerdem sind sie extrem empfindlich gegen Unterbelichtungen, die Schatten saufen schnell ab.

Ich benutze TMZ. Diesen kann man in Rodinal entwickeln, wenn man Korn braucht. Die Tonwerte sind alle da, aber richtig akzentuiertes Korn. Ich mag das nicht so besonders und entwickle in Ultrafin Plus 1+6 als Einmalentwickler. Etwas verdünnter wegen der Schattenzeichnung und damit das Wegkippen nicht so schmerzt. Ob das alles 100%ig auf Ilford übertragen werden kann, das weiß ich nicht.

_________________
Bleibt dran, am Sucher.

--Uwe


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2006, 18:30 
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 22:07
Beiträge: 194
Wohnort: Sachsen
mach's nicht so kompliziert. nimm nen hp5 oder nen neopan400 und push die auf 1600 bei kb, das körnt genug! ;-) ach ja der max geht auch, eigentlich jeder 400er nur mit dem apx hab ich schlechte erfahrungen.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/3238489
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/2893176

_________________
Nr. 65

http://www.herrgismo.de/gallery.htm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/424633
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/607517


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2006, 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2006, 17:42
Beiträge: 708
Wohnort: Bavaria
Der Delta 3200 kommt ziemlich mager , stimmt wohl , daß er die Nennempfindlichkeit nicht erreicht.
Mein Favorit ist für für solche Events Fuji 1600, den man bedenkenlos auch auf 3200 pushen kann. Wenn es ganz finster zugeht, habe ich gute Ergebnisse mit Kodak 3200 gepusht auf 5000 erzielt. Als Entwickler nehme ich x-tol 1:2 oder Emofin .

Viel Erfolg


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2006, 15:22 
Hallo Hildi,
3200ASA sind normalerweise nicht notwendig, mir reichen 400-800ASA (jeweils Neopan 400) und wenn es mal richtig düster ist 1600ASA (Neopan 1600). Entwickelt wird mit Emofin oder D76. Du solltest auf Lichstarke Objektive Wert legen, unter F2,8 würd ich nicht anfangen.
Beispiele gibt es hier:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/4606886
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/4556577
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... ay/4333610
VG
Stefan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2006, 18:12 
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2006, 03:50
Beiträge: 250
Wohnort: Bodensee
Ohja, HP5 rockt, wenn man Korn haben will. :D
Ich habe den HP5 bisher allerdings noch nicht gepusht. Sollte ich auch mal testen. :roll:

Alice


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2006, 18:38 

Registriert: 09.08.2006, 20:43
Beiträge: 778
ich habe neulich Agfa APX 400 auf 1600 gepusht (den neuen).

In Tetenal Neopress HC lag das ganze dann ca. 35 minuten - das Korn kann ich mit bloßem Auge richtig gut sehen...

also, nicht wirklich gelegen, habs ab und zu (alle 1 bis 2 Minuten) so 10 bis 5 sek hin und her gedreht.

_________________
#173


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rockkonzert-Aufnahmen
BeitragVerfasst: 02.09.2006, 12:13 
hildi hat geschrieben:
Muss ich meinen Ilford Delta 3200 tatsächlich pullen oder tuts nicht auch eine Nennbelichtung? Oder sollte ich lieber den etwas preiswerteren TMAX 3200 nehmen?


Die beiden nehme ich nicht mehr. Aus den bereits hier genannten Gründen, Fuji 1600 ist mir lieber, entwickle ich nach den Zeiten in massivedevchart in D76, geht gut.

Was ich nachts mitnehme ist ein Monopod, damit bekommt man die statischen Anteile der Bilder scharfer, von 1/30 abwärts. Auch mit einer Messuchercamera.

bertram


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de