Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 16:01


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Polaroid Image Transfers
BeitragVerfasst: 05.09.2006, 01:40 
Also, ich hab mir im Internet viel über das Thema angelesen (nicht nur auf den Polaroid-Seiten), bekomme selbst die Image Transfers nicht richtig hin. Ich gehe so vor: Belichtung eines Dias auf 669er Packfilm, 15 Sekunden warten, Bild trennen, Negativ auf nasses, trockengetupftes Kopierpapier legen und nach 1,5-2 Minuten vorsichtig abziehen. Bei mir lösen sich leider immer große Teile der Emulsion mit ab, so daß auf dem Papier im Endeffekt ziemlich wenig übrig bleibt. :-( Hat jemand irgendwelche Tips für mich? Oder mache ich etwas falsch? Hülfe!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006, 07:58 

Registriert: 11.05.2006, 20:45
Beiträge: 273
....oooh, spannend und TEUER !

...nimm mal eine Laborroller zur Hand, so einen mit dem man auch Barytpapiere zum hochglanztrocknen auf Metallbleche gerollt hat.

...vorsicht, Transfers machen süchtig und arm...

Gruss

_________________
mk


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Polaroid Image Transfers
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 20:24 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2006, 15:27
Beiträge: 689
Wohnort: herisau / ch
King.Toby hat geschrieben:
Also, ich hab mir im Internet viel über das Thema angelesen (nicht nur auf den Polaroid-Seiten), bekomme selbst die Image Transfers nicht richtig hin. Ich gehe so vor: Belichtung eines Dias auf 669er Packfilm, 15 Sekunden warten, Bild trennen, Negativ auf nasses, trockengetupftes Kopierpapier legen und nach 1,5-2 Minuten vorsichtig abziehen. Bei mir lösen sich leider immer große Teile der Emulsion mit ab, so daß auf dem Papier im Endeffekt ziemlich wenig übrig bleibt. :-( Hat jemand irgendwelche Tips für mich? Oder mache ich etwas falsch? Hülfe!



hi toby
nach 15 s ist das bild schon fast zu fest auf den pola-bildträger gewandert, ich machs immer nach 10 s.
dann ist das papier von entscheidender rolle, als anfänger sollte man ein aquarall-papier nehmen, das eine ganz glatte (satinierte) oberfläche hat,
je grober, umso schwieriger der transfer
wenn du das negativ auf das noch feuchte!!!wichtig nicht zu trocken, gelegt hast, solltest du mit einer weichengummiwalze OHNE druck! einige male hin und herfahren,
1.5 - 2 minuten erachte ich schon als sehr lange, wahrscheinlich zu lange, ich nehms schon nach 30 s weg,
aber dass ein teil mal mitkommt ist fast normal, macht das bild aber auch spannender,
also glatte, richtig feuchte papieroberfläche, sonst klebts fest und beim wegnehmen klebt alles dran

lg tOni

PS einige transfer- bildbeispiele habe ich auf meiner website unter experimente
http://toni.vfdkv.de/experiment.htm

_________________
#1VFDKV
ANALOG ROCKT


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 21:17 
Ok, danke für die Tips! Ich werd mir jetzt mal Aquarellpapier besorgen und weiter probieren! :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 21:52 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2006, 15:27
Beiträge: 689
Wohnort: herisau / ch
King.Toby hat geschrieben:
Ok, danke für die Tips! Ich werd mir jetzt mal Aquarellpapier besorgen und weiter probieren! :-)



ja, mach das und viel glück beim transferieren, wird schon klappen, auch hier ist noch kein meister vom himmel gefallen,
und zeig dann mal deine ergebnisse, bin gespannt

lg toni

_________________
#1VFDKV
ANALOG ROCKT


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 22:48 
toni schwitter hat geschrieben:
King.Toby hat geschrieben:
Ok, danke für die Tips! Ich werd mir jetzt mal Aquarellpapier besorgen und weiter probieren! :-)



ja, mach das und viel glück beim transferieren, wird schon klappen, auch hier ist noch kein meister vom himmel gefallen,
und zeig dann mal deine ergebnisse, bin gespannt

lg toni



Die Abquetschrolle wurde auch bei der letzten Brennerbestellung mitbestellt. :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 18:12 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2006, 15:27
Beiträge: 689
Wohnort: herisau / ch
King.Toby hat geschrieben:
toni schwitter hat geschrieben:
King.Toby hat geschrieben:
Ok, danke für die Tips! Ich werd mir jetzt mal Aquarellpapier besorgen und weiter probieren! :-)



ja, mach das und viel glück beim transferieren, wird schon klappen, auch hier ist noch kein meister vom himmel gefallen,
und zeig dann mal deine ergebnisse, bin gespannt

lg toni



Die Abquetschrolle wurde auch bei der letzten Brennerbestellung mitbestellt. :-)



sehr gut toby,
aber bitte nicht damit transfer quetschen :twisted: nur mit rollen-eigengewicht darüber rollen

lg tOni

_________________
#1VFDKV
ANALOG ROCKT


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de