Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 01.06.2020, 00:37


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 17:25 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 22:59
Beiträge: 1487
Wohnort: Steyr (OÖ)
Also mir ist das ehrlich gesagt relativ wurscht welche Leistungen Digitalkameras erbringen.....

Ich hab genau eine Digitalkamera und zwar mein Smartphone und das ist auch manchmal ganz praktisch.......wie überhaupt die Digitalfotografie praktisch ist........nur fotografiere ich nicht, weil es praktisch sein soll, also ist mir das eigentlich wie gesagt wurscht

_________________
VFDKV #252


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 18:55 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 403
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Es hat eben jedes Gerät seine Vor- & Nachteile. Und warum sollt ma nicht das Beste von beiden Welten nutzen?
https://www.youtube.com/watch?v=cxRzuTIhS48


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 25.11.2017, 10:14 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1105
Ich fotografiere immer noch ganz überwiegend mit KB filmen (mit der nikon f90x und mit der minox 35 gt). Nur gelegentlich MF (mit der rolleicord und mit der holga).
Ich mache keine vergrösserungen von mehr als 20×30. Auch bei ausstellungen nicht. Also ist KB kein problem.

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 03:35 

Registriert: 18.08.2012, 17:29
Beiträge: 331
Aber klar darf es noch Kleinbild sein :D
Ich hab mir sogar vorgenommen dass 2018 mein Kleinbildjahr werden wird !
Ich hab diverse Kleinbildkameras aber nichts schlaues. Die meisten haben irgendwelche
Maken, einige klemmen, andere rasseln oder sind am auseinander fallen!
Im Frühling möchte ich mir etwas solides holen, etwas kleines: Olympus Pen, Canonet, irgendwas in diese Richtung. Genügend Filme hab ich nun. Hab vor kurzem ein ganzer Restbestand von einem Fotografen aufgekauft :mrgreen:
Ausserdem möchte ich wieder vermehrt mit meinen Lomos (MF) losziehen.
Ach ja, nun kann ich auch Blitzen, jetzt kusche ich auch nicht mehr vor der Dunkelheit :mrgreen:


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 27.02.2020, 01:57 
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2006, 00:45
Beiträge: 619
Wohnort: Braunschweig
Reisephotograf hat geschrieben:
Kays hat geschrieben:
Reisephotograf hat geschrieben:
Ist noch jemand im Kleinbild Bereich unterwegs?




Was mir auch aufgefallen ist, leider verschwinden Seiten von Laboren, die Analog gearbeitet haben,
Weil ich aber immer schon das Gefühl hatte, es würde die Analogis zum MF ziehen, würde es mich freuen von anderen zu lesen die KB machen. Muss ja nicht ausschließlich sein, eine Spielwiese scheint ja Street zu sein und dabei die möglichst kleinen KB-Kameras.


Hi, Ich war selbst seit 2006 aus diesem Forum verschwunden aber ich habe in der Zeit weiter fotografiert un vor allem in Farbe im eigenen Labor entwickelt.
Im Anhang ist ein Herbstmotiv zu sehen, das ich 2001 aufgenommen hatte (Rollfilm) und das ich jetzt neu auf 40x50 cm vergrößert habe weil es nach 18 Jahren an der Wand verblaßt war.
Der Originalabzug hat nicht so einen hohen Kontrast. Mein Scanner ist mir nicht so vertraut, ich bin analog.

laborator


Dateianhänge:
Herbst 2001.jpg
Herbst 2001.jpg [ 85.65 KiB | 2317-mal betrachtet ]

_________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
________________________________________
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 27.02.2020, 05:35 
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2011, 21:03
Beiträge: 403
Wohnort: Waidhofen an der Ybbs
Wenn man nur mehr die übersättigten, überschärften Digitalbilder sieht, ist dies eine Wohltat für die Augen.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 29.02.2020, 10:34 

Registriert: 26.12.2014, 15:10
Beiträge: 19
Wohnort: Lkr. Göppingen
Dieter LA hat geschrieben:
Wenn man nur mehr die übersättigten, überschärften Digitalbilder sieht, ist dies eine Wohltat für die Augen.

Ganz meine Meinung.

Ja, natürlich Kleinbild. Hier habe ich die Möglichkeit mit Filtern, Vorsätzen, Balgen usw. zu experimentieren. Beim Mittelformat und meinen Sucher-/Balgenkameras leider nicht.

VG Dieter


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darf es noch Kleinbild sein?
BeitragVerfasst: 09.03.2020, 18:27 

Registriert: 25.12.2018, 16:36
Beiträge: 13
Wohnort: Unterfranken
Ich wusste garnicht, dass Kleinbild vielleicht bald nimmer erlaubt sein könnte ;) Und selbst wenn, ich würde es trotzdem weiter verwenden :P
Ja ich habe auch zwei Mittelformatkameras, aber die haben beide ein fest eingebautes Objektiv, sind also viel weniger vielseitig als meine Kleinbild-Spiegelreflexen. Und solche im Mittelformat kann ich mir schlicht und einfach nicht leisten ...

LG, Mirjam
die morgen ihre (Kleinbild-)Kameras wieder mal ausführen will :)


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de