Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 24.08.2017, 01:14


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was für eine Kamera ist das?
BeitragVerfasst: 06.10.2015, 17:54 

Registriert: 21.01.2010, 18:20
Beiträge: 101
Wohnort: Wien
Hallo!

ich bin im Rahmen eines Projekts auf angehängtes Foto gestoßen und versuche herauszufinden, um welche Art Kamera es sich handeln könnte. Mir ist schon klar, dass Marke und Typ wohl kaum zu identifizieren sind - mich irritiert aber das Bildformat: es scheint sich um eine 1:1 Ausbelichtung eines Negativs zu handeln. Breite der belichteten Fläche ist ca. 8.3 cm, Breite des Abzugs 9 cm, das ist nicht weiter überraschend. Als Höhe messe ich allerdings 7.5 cm, was ich innerhalb der klassichen Formate nicht recht einordnen kann (wäre 3'' x 3 1/4'' ?).

Habt Ihr eine Idee?

Eike

Dateianhang:
Dateikommentar: Foto, belichtete Fläche ca. 7.5 x 8.3
PH1381.jpg
PH1381.jpg [ 87.57 KiB | 3254-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Detailaufnahme der Kamera (Balgenkamera, Auslöser wahrscheinlich am Objektiv)
PH1381_camera.jpg
PH1381_camera.jpg [ 47.21 KiB | 3254-mal betrachtet ]


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Kamera ist das?
BeitragVerfasst: 06.10.2015, 22:31 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 15:24
Beiträge: 355
Wohnort: Bielefeld
Hallo,

vielleicht ist es von so einer => http://www.ebay.de/itm/Exakta-Modell-A-40x65-Spiegelreflex-Baujahr-ca-1930-/391283649078?hash=item5b1a52aa36

Aber unabhängig davon kann ja jemand noch einen anderen als durch die belichtete Fläche vorgegebenes Seitenverhältnis vergrößern.

Viele Grüße
Andreas

_________________
#672


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Kamera ist das?
BeitragVerfasst: 07.10.2015, 09:47 
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2011, 19:33
Beiträge: 110
Wohnort: linker Niederrhein
Ich denke auch, dass das Bildformat uns keinen Hinweis auf die Kamera gibt. Die Bildkanten sehen so sauber aus, da lag beim Belichten bestimmt ein Rahmen drüber.

Die Exakta ist etwas zu klein im Vergleich zu den Händen, denke ich.

Ich schlage folgende Kamera vor: Kodak No. 3A Folding Brownie:
http://camera-wiki.org/wiki/Kodak_No._3A_Folding_Brownie_Model_A

Die Kamera auf dem Bild untern rechts mit "F.P.K. Automatik Shutter" hat den Kolben auf der Seite der auslösenden rechten Hand, das würde auch den hellen Streifen im Bild erklären.

Gruß, Jörg


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Kamera ist das?
BeitragVerfasst: 16.10.2015, 12:09 

Registriert: 21.01.2010, 18:20
Beiträge: 101
Wohnort: Wien
Ich melde mich spät zurück - danke für die Antworten!

Der Vorschlag mit der Kodak 3A im Zusammenhang mit Lichteinfall und Haltung scheint mir durchaus plausibel, zumal bei Fotos im selben Kontext eine Brownie No. 2 Box-Kamera im Einsatz war. Verstehe ich das richtig, dass Du vermutest, dass ursprünglich ein größeres Negativ vorlag (für die 3A wurden ja 122er Filme eingesetzt), und das Bild dann willkürlich beschnitten wurde?

Bei den übrigen Bildern der Serie handelt es sich um unveränderte Belichtungen der Negative aus der Brownie No. 2. Es wäre gut möglich, dass die großen Negative aus der 3A aus praktischen Gründen beim Ausbelichten "verkleinert" wurden.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de