Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 01:40


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Minox 35 GT und Nikkormat
BeitragVerfasst: 29.01.2014, 21:28 
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2006, 12:06
Beiträge: 86
Wohnort: Rankweil
habe mir eine gute Lösung angeschafft - siehe:
http://www.amazon.de/MINOX-POWER-PACK-3 ... x+batterie

keine Fummelei, ersetzt auch den Deckel zum Batteriefach

_________________
-- schau doch mal bei mir vorbei: http://hanskohler.jimdo.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minox 35 GT und Nikkormat
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 01:19 
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2010, 08:14
Beiträge: 18
ich habe ein ähnliches Problem mit einer rollei 35s. quecksilberhaltige Batterien sind leider aus Umweltschutz gründen nicht mehr erhältlich, ich frage mich nur warum man Batterien nicht mehr produzieren darf die 5x so lange halten als herkömmliche. bei fachgerechter Entsorgung sind die umweltfreundlicher. bei der rollei sind die alternativen nicht sehr akzeptabel. bei höherer Spannung stimmt der Belichtungsmesser nicht und andere Batterien halten gerade mal 4 Wochen. das batteriefach sitzt unter der filmpatrone. :(
die Kamera funktioniert aber rein mechanisch und man kann wenigstens fotografieren.
vielleicht ist die minox auch etwas empfindlicher mit den ersatzbatterien.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minox 35 GT und Nikkormat
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 02:08 
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2006, 12:06
Beiträge: 86
Wohnort: Rankweil
habe Vergleichsmessungen durchgeführt - die Minox zeigt mit den neuen Batterien korrekt an

_________________
-- schau doch mal bei mir vorbei: http://hanskohler.jimdo.com


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minox 35 GT und Nikkormat
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 11:08 
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2010, 08:14
Beiträge: 18
glück gehabt. in der minox ist aber auch Elektronik drin die möglicherweise die Spannung stabilisiert, bei der rollei nicht. hab jetzt aber eine gute lösung mit einer silber oxyd Batterie und einem Adapter gefunden.
@ hans_kohler, ich komme übrigens aus hard.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minox 35 GT und Nikkormat
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 14:12 
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 14:43
Beiträge: 1024
hans_kohler hat geschrieben:
habe mir eine gute Lösung angeschafft - siehe:
http://www.amazon.de/MINOX-POWER-PACK-3 ... x+batterie

keine Fummelei, ersetzt auch den Deckel zum Batteriefach


Dieser Adapter war in der Minox, als ich sie geschenkt gekriegt habe. Drin waren zwei Duracell DL 1/3 N 3 V. Batterien. Erstmal hatte ich den Eindruck, dass der Belichtungsmesser gar nicht funktionierte. Dann doch. Diese Batterien sind immer noch drin und ich habe damit fotografiert, einige der Fotos sind sogar was geworden. Weil ich nicht weiß, wie alt diese Batterien sind und wie lange sie halten werden, habe ich als Reserve zwei CR 1/3 N Batterien gekauft.
Weil Du, Hans, mir die Idee gegeben hast mit dem Belichtungsvergleich, habe ich mit der Nikon einen Belichtungsvergleich gemacht. Mit den alten Batterien kriege ich dieselben Werte mit der Minox und mit der Nikon. Mit den neuen CR 1/3 N Batterien, die ich zum ausprobieren eingesetzt habe, kriege ich völlig quatschige Verschlusszeiten: da wo der Belichtungsmesser mit den alten Baterien korrekte 1/125 gezeigt haben zeigt beim gleichen Motiv und gleichem Licht mit den neuen Batterien der Belichtungsmesser eine Verschlusszeit von knapp über 1/30.
Ob das, was ich erzähle, physikalisch möglich ist, weiß ich nicht. Es ist aber bei meiner Minox so.
Hat jemand eine Idee woran es liegen kann und was ich machen kann? Die alten Batterien gehen noch, aber ich weiß nicht, wie lange.

_________________
# 543


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de