Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18.10.2018, 20:01


Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2006, 21:56 
Robert Skarka hat geschrieben:
Thomas Biesewig hat geschrieben:

Bei einer Diapraesentation spielt die Leica ihre Ueberlegenheit aus. Da haelt keine Zeiss Jena-, Nikon-, Minolta- oder auch Sigmascherbe mit. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.



Das stimmt so definitiv nicht. Es gibt bei anderen Herstellern vielleicht billigere und qualitativ schlechtere Objektive, aber es gibt auch Objektive die in der gleichen Liga wie Leica spielen. Die meisten davon spielen auch Preislich in der gleichen Liga wie Leica, aber da gibt es auch ausnahmen. Das weiss ich auch aus eigener Erfahrung.

Leicas sind tolle Kameras, aber man möge hier sachlich bleiben. Sie sind nicht pauschal besser als alles andere.



Zu guter letzt auch mein SEMPFPFPF!

Nicht böse sein Robert aber mit dieser Aussage gibst du nur eines zum Besten:

Du hast keine Ahnung. :cry:
Besser schlechter, Schärfer, Komafrei ......., alles keine physikalischen Größen und ohnehin nur Worte. Wer sich ernsthaft mit der Historie und der Technik dieser Kamera, ich spreche von der M, auseinandersetzt, würde solche Fakten in anderer Form verfassen.

Allein die bauartbedingte Konstruktion der M-Objektive, gibt dem Optikdesigner die Möglichkeit typische Abbildungsfehler in seiner Rechnung weitgehens zu minimieren. Das liegt zum einen an der Tatsache, dass der Spiegelkasten fehlt und somit die Scheitelpunkte der Objektive näher an der Filmebene liegen. Das ist reine Physik, ob das nun von allen Firmen oder Herstellern umgesetzt werden kann steht auf einem anderen Blatt. Nur wenn nicht Leica, wer dann ?
Das Thema Leica ist eine Welt für sich. Nikon geht bei seinem Optikdesign von anderen Auslegungsparametern aus als Leica, insofern unterscheiden sich die Optiken schon von vorneherein.
Nebenbei, ich besitze beide Systeme und ich weiß wovon ich spreche. Ich habe so manche Objektive auf einem Kollimator testen können und festgestellt, dass Leica ausnahmslos die besten Objektive in IHREM Design waren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kollimator

Es würde hier den Rahmen sprengen die o.a. Eigenschaften frei von Wörtern und mit Parametern zu erläutern.

Dafür gibt es auch genug Fachliteratur, z.B. Hanbuch der geometrischen Optik.

Nach meinen Erfahrungen sollte man da schon einige Jahre Optikkunde mitbringen um sich über dieses Thema zu unterhalten.

Nebenbei ist bei Leica die gravierte Blende, also die geometrische Lichtstärke, eine Arbeitsblende, dass ist es z.B. bei Nikon nicht, deffinitiv nicht.
Es gibt Ausnahmen, sicher, jedoch ist das eines von Leica angestrebtes Kriterium, dass an erster Stelle steht. Von den mechanischen Komponenten spreche ich jetzt an dieser Stelle nicht. Es gilt der Leitsatz: Eine Optik ist nur so gut, wie ihre Fassung. Logisch.
Auch da gibt es bei Leica keine Ausnahmen. Das Fett, dass Leica verwendet kostet im freien Handel 750€/kg !
Teuer, mag sein, jedoch fast wartungsfrei. Wir sprechen hier nicht von gut, schlecht, besser o.ä. Unsinn, sondern von einer Manifaktur, deren Fertigungshilosophie eine völlig andere ist, als die anderer Hersteller. Leica entwickelt für die Zukunft und nicht für die Masse, die schnell zufrieden gestellt werden muß.
Man nennt das auch den Jack Danniell's - Effekt.

Wie gesagt, es gäbe noch viel zu sagen. Ich belasse es dabei, da es den Rahmen hier sprengen würde, doch Fachkenntnisse sollten bei solchen Themen vorhanden sein.
Ansonsten gilt - Alles kann, nicht muß und jeder wie er mag.
Aber wenn Fakten, dann bitte Fakten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 02:10 
leicam62003 hat geschrieben:
Robert Skarka hat geschrieben:
Thomas Biesewig hat geschrieben:

Bei einer Diapraesentation spielt die Leica ihre Ueberlegenheit aus. Da haelt keine Zeiss Jena-, Nikon-, Minolta- oder auch Sigmascherbe mit. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.



Das stimmt so definitiv nicht. Es gibt bei anderen Herstellern vielleicht billigere und qualitativ schlechtere Objektive, aber es gibt auch Objektive die in der gleichen Liga wie Leica spielen. Die meisten davon spielen auch Preislich in der gleichen Liga wie Leica, aber da gibt es auch ausnahmen. Das weiss ich auch aus eigener Erfahrung.

Leicas sind tolle Kameras, aber man möge hier sachlich bleiben. Sie sind nicht pauschal besser als alles andere.



Ich bleibe trotzdem bei meiner Aussage, da sie sich auf die Objektive der o. g. Firmen bezieht. Es mag mein persönliches Empfinden sein, aber ein projiziertes Dia, welches mit einer Leica-M-Optik belichtet wurde, hat für mich persönlich eine höhere Qualitätsanmutung.

Das heißt allerdings auch, dass hier jedes Glied in der Kette stimmen muß. Das 50er Summicron oder das Elmarit 24 asph. z. B. als Aufnahmeobjektiv und ein Hochleistungsprojektionsobjektiv vom Schlage eines Colorplan.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 21:41 
Thomas Biesewig hat geschrieben:
leicam62003 hat geschrieben:
Robert Skarka hat geschrieben:
Thomas Biesewig hat geschrieben:

Bei einer Diapraesentation spielt die Leica ihre Ueberlegenheit aus. Da haelt keine Zeiss Jena-, Nikon-, Minolta- oder auch Sigmascherbe mit. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.



Das stimmt so definitiv nicht. Es gibt bei anderen Herstellern vielleicht billigere und qualitativ schlechtere Objektive, aber es gibt auch Objektive die in der gleichen Liga wie Leica spielen. Die meisten davon spielen auch Preislich in der gleichen Liga wie Leica, aber da gibt es auch ausnahmen. Das weiss ich auch aus eigener Erfahrung.

Leicas sind tolle Kameras, aber man möge hier sachlich bleiben. Sie sind nicht pauschal besser als alles andere.



Ich bleibe trotzdem bei meiner Aussage, da sie sich auf die Objektive der o. g. Firmen bezieht. Es mag mein persönliches Empfinden sein, aber ein projiziertes Dia, welches mit einer Leica-M-Optik belichtet wurde, hat für mich persönlich eine höhere Qualitätsanmutung.

Das heißt allerdings auch, dass hier jedes Glied in der Kette stimmen muß. Das 50er Summicron oder das Elmarit 24 asph. z. B. als Aufnahmeobjektiv und ein Hochleistungsprojektionsobjektiv vom Schlage eines Colorplan.



Lauter Beifall - Ganz LAUT :!:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de